Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Jugend musiziert: Ehrung für Laura Heßler

Peine Jugend musiziert: Ehrung für Laura Heßler

Peine. Die 14-jährige Laura Heßler gewann am 24. Mai den ersten Bundespreis beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Hamburg. Jetzt hat Kreisrat Dr. Detlef Buhmann sie dafür noch einmal geehrt. „Es ist das erste Mal, dass eine Peiner Musikschülerin den ersten Bundespreis gewinnt. Das ist eine wirklich große Leistung“, betonte Buhmann.

Voriger Artikel
Kinder lernten einiges über Energie
Nächster Artikel
Mann hatte Reiterinnen belästigt - Neue Spur?

Kreisrat Dr. Detlef Buhmann (2.v.r.) beglückwünschte Laura Heßler. Mit dabei waren Sven Trümper und Maria Klemt.

Quelle: tik

Laura hatte die Jury mit ihrem Können auf der Blockflöte restlos überzeugt. „Die Vorsitzende der sechsköpfigen Jury war wirklich begeistert. Mit 24 von 25 möglichen Punkten hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Den ersten Bundespreis zu gewinnen, hat mich echt gefreut“, erzählte Laura jetzt der PAZ.

Für ihre herausragende Leistung überreichte Buhmann ihr ein Präsent und Blumen für ihre Lehrerin Maria Klemt. „Sie hat wirklich eine tolle Leistung erbracht. Die Jury achtet auf jeden Fehler, auf die Intonation, ein ausgewogenes Programm - es gehört viel dazu, alle sechs Jurymitglieder zu überzeugen. Es ist schließlich auch immer ein bisschen Geschmackssache“, erzählte Flötenlehrerin Klemt, die Laura nun schon seit etwa sieben Jahren Blockflötenunterricht gibt.

„Bei jedem Wettbewerb von ‚Jugend musiziert‘ muss man das gleiche Programm spielen. Die Stücke kenne ich also schon seit letztem Herbst. Trotzdem habe ich mich ab drei Wochen vor dem Bundesentscheid noch einmal auf die Stücke konzentriert“, erzählte Laura. Sie spielte beim Wettbewerb ein frühbarockes Stück von Johann Schop, ein Stück aus dem Barock von Francesco Mancini und ein modernes Werk von Margery Smith.

Auch der Leiter der Kreismusikschule, Sven Trümper, ist stolz auf Laura. „Sie nimmt schon seit einem Jahr an einem besonderen Programm der Kreismusikschule teil, in dem musikalisch Begabte auf ein Musikstudium vorbereitet werden.“ Gehörbildung, Musiktheorie und Dirigentenübungen gehören zum Programm. In verschiedenen Workshops werden die Schüler jedes Jahr auf ihre Abschlussprüfungen vorbereitet - so wie an der Universität. Ob Laura später professionelle Musikerin werden will, weiß sie aber noch nicht genau.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung