Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Johnson Controls: Seit Monaten keine neuen Aufträge

Peine Johnson Controls: Seit Monaten keine neuen Aufträge

Der US-Konzern Johnson Controls will seine Produktion in Peine zum Jahresende schließen (PAZ berichtete). Trotz der schlechten Nachrichten habe die Belegschaft aus rund 50Mitarbeitern die Situation gefasst aufgenommen.

Voriger Artikel
Dungelbeck: Sanierung am Festanger
Nächster Artikel
Heute ist der 20. Tag des Wassers

Johnson Controls: Ende des Jahres soll der Standort Peine geschlossen werden.

Quelle: cb

Wir haben seit Monaten keine neuen Aufträge für unser Werk bekommen. Es war für viele absehbar, dass das Werk auf der Kippe steht“, sagte gestern Betriebsratsvorsitzender Michael Mansfeld der PAZ. Am Lehmkuhlenweg werden Formhäute für Instrumententafeln gefertigt.

Der Termin kam für die Mitarbeiter allerdings überraschend. „Wir haben zwei große Aufträge, die bis Ende 2014 und Anfang 2015 laufen. Viele hatten gehofft, dass es bis dahin weitergeht“, sagte Mansfeld. Dass es noch Hoffnung für die Produktion in Peine gibt, glaubt Mansfeld nicht.

„Johnson Controls hat im Automobilsektor Verluste gemacht, da sind in den USA Entscheidungen gefallen, die nun in Europa umgesetzt werden“, sagte der Betriebsratsvorsitzende. So stehe nicht nur der Standort Peine auf der Kippe. Nach Ostern sollen Gespräche über einen Interessenausgleich und einen Sozialplan beginnen. Bereits in der kommenden Woche wird es ein Treffen zwischen dem Betriebsrat und dem Vertreter der Gewerkschaft IG BCE, Thomas Bulang, geben. Von den 50Mitarbeitern hätten nur wenige die Chance, ein Angebot zu bekommen, nach Lüneburg zu wechseln. „Allerdings ist das Verfahren, mit dem wir die Formhäute herstellen, einzigartig im Konzern. Deshalb haben wir Experten hier, die sicherlich ein Angebot bekommen werden“, sagte Mansfeld. Die übrigen Mitarbeiter hätten es auf dem Arbeitsmarkt sicher schwer. „Der Preiskampf unter den Zulieferern ist hart und der Absatz von Autos - vor allem in Südeuropa - zurzeit schwierig“, erklärte Mansfeld.

Die Entscheidung, den Standort Peine zu schließen, ist offenbar am Dienstag während einer Aufsichtsratssitzung von Johnson Controls gefallen. Auf dem Rückweg von der Konferenz haben die Verantwortlichen die Belegschaft über die Entscheidung informiert.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung