Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Jobcenter Peine veranstaltete Sportaktionstag

TSV Marathon Jobcenter Peine veranstaltete Sportaktionstag

Unter dem Motto „Sport verein(t)“ wurde vom Jobcenter Peine am Freitag ein bunter Sport-Aktionstag auf dem Gelände des TSV Marathon organisiert.

Trakehnerring 25 Peine 52.3196267 10.2139682
Google Map of 52.3196267,10.2139682
Trakehnerring 25 Peine Mehr Infos
Nächster Artikel
Über 10 000 Karten für Ausflugziele zum halben Preis

Beim Sport-Aktionstag des Jobcenters: Die Veranstalter (links) freuten sich über viele Gäste auf dem Sportplatz.

Quelle: Lara Krämer

Peine. Unter dem Motto „Sport verein(t)“ wurde vom Jobcenter Peine am Freitag ein bunter Sport-Aktionstag auf dem Gelände des TSV Marathon organisiert. Gemeinsam mit den weiteren Kooperationspartnern, dem Kreissportbund Peine und dem Stadtsportbund Göttingen wurden alle, die Leistungen des Jobcenters beziehen, zu diesem Tag auf dem Sportplatz eingeladen. Diese konnten sich bei verschiedenen Vereinen, der AOK Niedersachsen, dem Caritasverband, Arcus, dem Institut Dobrik, Labora und dem Lukas-Werk über verschiedene Angebote informieren. Es kamen etwa 180 Gäste, darunter auch Langzeit-Arbeitslose. Wegen des angekündigten schlechten Wetters wurde der Sporttag allerdings um 14 Uhr beendet.

Hoch die Hände

Hoch die Hände: Und los geht’s!

Quelle: Lara Krämer

„Das Tagesziel heute ist, die Menschen näher an den Sport zu bringen“, erklärte Ralf Klemm, Sportreferent des Kreissportbundes Peine. Denn Sport bilde eine Brücke und leiste einen wichtigen Beitrag zur sozialen Integration, betonte Klemm. „Die Interessierten bekommen von uns einen Sportgutschein, den sie in einem Sportverein ihrer Wahl einlösen können. Das Jobcenter übernimmt dann die Kosten für eine einjährige Mitgliedschaft“, sagte Andrea Spiller vom Landkreis Peine.

Zu Beginn hielt der Kreissozialreferent Dr. Detlef Buhmann eine kurze Rede, in der er betonte, dass es wichtig sei, dass Sport auch Spaß machen solle. „Wir wissen heute viel über Sport und Gesundheit, aber oft setzen wir dieses Wissen nicht um“, fügte Buhmann hinzu.

Kreissozialreferent Dr Detlef Buhmann hatte viel Spaß

Kreissozialreferent Dr. Detlef Buhmann hatte viel Spaß.

Quelle: Lara Krämer

Das Angebot mit den Sportgutscheinen gibt es seit drei Jahren, aber die Schnupperveranstaltung gab es zum ersten Mal. „Uns ist wichtig, dass sich die Menschen bewegen und den sozialen Kontakt zu anderen nicht verlieren“, so Spiller. Dem stimmte Klemm zu: „Sport kann einen Menschen verändern. Nicht nur körperlich sondern auch geistig, gesundheitlich und auf sozialer Ebene.“

Unter Anleitung konnten die Besucher viele Sportarten ausprobieren wie Zumba, Torwandschießen und Discgolf. Zudem gab es die Möglichkeit für Kinder, das Minisportabzeichen zu machen.

Von Lara Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

2326af6e-a136-11e7-8ed3-17ff870e8db8
Kartoffelfest in Wehnsen

„Aus der Region – für die Region“ - Tausende Gäste beim Kartoffelfest in Wehnsen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung