Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Jobcafé: Leckeres Essen, schnelle Hilfe

Peine Jobcafé: Leckeres Essen, schnelle Hilfe

Ohne das Jobcafé wäre die Südstadt um einiges trister, sind sich die Teilnehmer des Projektes einig. Einmal in der Woche treffen sich Sozialschwache an der Braunschweiger Straße 56a. Dort erleben sie Gesellschaft, knüpfen Kontakte und bekommen von den Mitarbeitern des Südstadtbüros konkrete Hilfe.

Voriger Artikel
Gewappnet für den Winter: Kreis baut 23 Meter hohes Salz-Silo
Nächster Artikel
Immer mehr Tiere werden ausgesetzt

Jobcafé in der Südstadt: Die Teilnehmer freuen sich über den Erfolg.

Projektleiter ist Edgar Kuhne. Der Bewohner der Südstadt hat über den Quartierfonds Peine-Süd einen Antrag gestellt und 500Euro für das Projekt erhalten. Damit kann das Jobcafé, das 2009 von der Caritas und dem Fachdienst Arbeit ins Leben gerufen worden ist, weiter laufen. Seit etwa 1,5 Jahren wird das Jobcafé nur noch vom Südstadtbüro unterstützt. „Ich fühle mich wohl hier“, sagt ein Teilnehmer. Er ist Langzeitarbeitsloser und im Vergleich zu offiziellen „Maßnahmen“ des Jobcenters biete der Treffpunkt ganz andere Möglichkeiten. „Allein schon, weil man nicht gezwungen wird, hierher zu kommen“, sagt der Mann. Bei den Gesprächen mit den Sozialpädagoginnen Tanja Löhr und Betül Bibir treffe er auf konkrete Hilfe. „Das ist uns ganz wichtig. Das Jobcafé neben der Peiner Tafel ist die erste Anlaufstelle. Nicht alle trauen sich ins Südstadtbüro, das hat schon wieder ein bisschen einen offiziellen Charakter“, sagt Bibir.

20 bis 25Teilnehmer zählen zum harten Kern des Jobcafés. „Wir treffen uns über kulturelle und religiöse Grenzen hinweg“, sagt eine Türkin. Trotzdem werde über Kultur, Politik und Religion diskutiert, ergänzt Quartiersmanagerin Tanja Löhr - „und gescherzt“, ruft einer der Teilnehmer. Bei jedem Treffen gibt ein Frühstück - „mit Putenwurst und Schweinewurst, es ist für alle etwas dabei“, sagt eine Muslimin. Das Essen wird von den 500Euro bezahlt, zehn Euro pro Treffen fallen an.

pif

Das Jobcafé an der Braunschweiger Straße 56a in der Peiner Südstadt findet donnerstags von 9bis 11Uhr statt. Treffpunkt ist das Hinterhaus links neben der Peiner Tafel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung