Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Jahner verkaufen Aktien zum Jubel-Jahr

Peine Jahner verkaufen Aktien zum Jubel-Jahr

Geldanlage für einen guten Zweck: Im Jahr des Jubiläums „150 Jahre MTV Vater Jahn Peine“ verkauft der Verein „Retter-Aktien“ und will damit Spenden einsammeln. Eine Vergütung gibt es zwar nicht, dafür aber eine Spendenquittung.

Voriger Artikel
A 2: Standstreifen soll Fahrbahn werden
Nächster Artikel
Schließung der Autobahnmeisterei

Werben für die Retter-Aktie (v.l.): Michael Netzel, Jens Ebermann, Jens Thomas, Marco Thuns und Karl-Heinz Pickrun.

Quelle: pif

Peine. Michael Netzel vom MTV-Vorstand hatte die Idee mit der Retter-Aktie, die für 1862 Cent, also 18,62 Euro, verkauft werden. 1862 Aktien haben die Jahner aufgelegt – entsprechend dem Gründungsjahr 1862. „Unsere Vorväter haben eine ähnliche Aktion schon vor mehr als 100 Jahren gemacht“, sagt Netzel. Ab 1899 wurde über „Antheilsscheine“ der Bau der Turnhalle an der Marktstraße finanziert. Ein solcher Schein hängt noch heute zur Erinnerung in der Geschäftsstelle der Jahner.

Auf der Aktie heißt es: „Diese symbolische Aktie ermöglicht den direkten Abtrag bestehender Verbindlichkeiten des MTV Vater Jahn Peine.“ Netzel setzte die Idee mit Jens Ebermann und Jürgen Scharf um. Die ersten Aktien sind bereits verkauft.

„Wir nehmen auch gern mehr für eine Aktie“, sagt Ebermann. So habe die Schützengilde zu Peine von 1597 angekündigt, die Aktie mit der Nummer 1597 zu kaufen – zum Preis von  159,70 Euro. Die Bürgersöhne haben sich die Aktie mit der Nummer 1814 reserviert – ebenfalls das Gründungsjahr der Korporation. Eine besondere Aktie soll das Papier mit der Nummer 1862 sein. „Dafür erhoffen wir, einen Preis von 1862 Euro zu er  zielen“, sagt Ebermann.

Wer sich eine der schön gestalteten Aktien sichern möchte, muss sich beeilen. Denn der Verein hat allein schon mehr als 1400 Mitglieder. Da dürften die 1862 Aktien schnell vergriffen sein – und wer weiß, vielleicht werden die Papiere im Peiner Land in Kürze dann sogar hoch gehandelt.

pif

MTV Vater Jahn Peine

Der MTV Vater Jahn Peine ist mit mehr als 1400 Mitgliedern einer der größten Vereine im Peiner Land. Doch auch im Jubiläums-Jahr plagen die Jahner große Sorgen. Ihren letzten Vorsitzenden haben sie 2009 verloren. Damals gab Werner Glanz das Amt aus beruflichen Gründen ab. 150 Jahre nach der Gründung ist auch aktuell kein neuer Vorsitzender in Sicht.

Außer der leeren Spitze hat der MTV mit einer leeren Kasse zu kämpfen, nachdem der Ex-Kassenwart Manfred Bremer eine Summe von rund 750 000 Euro veruntreut hatte. Die Verbindlichkeiten betragen zurzeit mehr als 400 000 Euro. Die Einnahmen aus dem Aktien-Verkauf sind für den Schuldenabbau gedacht. „Wir hoffen, damit ein Darlehen in Höhe von 5000 Euro ablösen zu können“, sagt Reinhard Voigtländer vom Vorstand.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung