Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Investoren kaufen C&A-Lager in Peine

Peine Investoren kaufen C&A-Lager in Peine

Peine . Die Investment-Gesellschaften Henderson Global Investors und Palmira Capital Partners haben über einen gemeinsamen Fonds das Peiner Zentrallager des Modekonzerns C&A (60.000 Quadratmeter Fläche) am Lehmkuhlenweg 67 gekauft.

Voriger Artikel
Unfall bei Meerdorf: Zwei Schwerverletzte
Nächster Artikel
Falscher Wasserwerker beraubte 89-jährige Frau

Die Investment-Gesellschaften Henderson Global Investors und Palmira Capital Partners haben das Peiner Zentrallager des Modekonzerns C&A am Lehmkuhlenweg gekauft.

Quelle: oh

Über den Kaufpreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen - C&A bleibt dort Mieter. Erst im September 2013 hatte die Stadt Peine eine benachbarte Fläche für das Lager an C&A verkauft.

Peines Bürgermeister Michael Kessler sagte dazu auf PAZ-Anfrage: „Henderson Global hat in jüngster Zeit zusammen mit Palmira Capital eine ganze Reihe von Immobilien im Logistik-Bereich erworben, so auch in Hildesheim. Solche Verkäufe sind im heutigen Geschäftsleben normal geworden. Entscheidend für uns ist, dass C&A als Mieter bleibt, und die gerade vorgenommene Erweiterung ist ein klares Bekenntnis zum Standort Peine.“

Henderson Global Investors ist eine internationale Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in London. Sie verwaltet ein Anlagevermögen von 84,7 Milliarden Euro und beschäftigt weltweit 1000 Mitarbeiter. „Die Lage des Standorts zwischen der Logistikmetropole Hannover und dem Industriegebiet um Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter an der Autobahn 2 bietet eine hervorragende Anbindung an die norddeutschen Ballungszentren, die wichtigsten Häfen sowie nach Osteuropa“, sagte Fondsmanager Thorsten Kiel. Und eine Vermietung des Lagers an weitere Firmen sei möglich.

tk

Erweiterung des C&A-Zentrallagers

Die Stadt Peine hatte erst im September 2013 ein 12.000 Quadratmeter großes Grundstück an das Mode-Unternehmen C&A in unmittelbarer Nähe zum bereits bestehenden Logistik-Zentrum verkauft (PAZ berichtete).

Derzeit sind bei C&A am Lehmkuhlenweg rund 300 Mitarbeiter beschäftigt, die sowohl zu der für alle deutschen Niederlassungen zuständigen Personalsachbearbeitung als auch zum Logistik-Bereich gehören.

Die Kosten für die Erweiterung des Lagers lagen laut gut unterrichteter Kreise im Millionen-Bereich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung