Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
InterKultura besuchte Eintracht Braunschweig-Spiel

Peine InterKultura besuchte Eintracht Braunschweig-Spiel

Peine. Mit insgesamt 40 Männern, Frauen und Kindern besuchte der Verein InterKultura Peiner Land das Zweitliga-Spiel von Eintracht Braunschweig gegen Greuther Fürth.

Voriger Artikel
Das Programm „JolinchenKids“ stärkt die Kindergesundheit
Nächster Artikel
SPD und Grüne schmieden Allianz in der Stadt Peine

Freude: Im Stadion feierte man den 1:0-Sieg der Blau-Gelben gegen die SpVgg Greuther Fürth.

„Der Großteil der Teilnehmer waren geflüchtete Menschen, aber wir hatten ebenfalls Karten für Obdachlose der Region gespendet“, berichtet Britta Philipsen.

Die Karten wurden von Eintracht Braunschweig kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Beteiligten waren sehr dankbar darüber. Für Zugtickets und anderes wurde eine kleine Umlage genommen. „Die teilnehmenden Kinder konnten wir noch mit einem Fan-Schal beschenken, was zu viel Freude geführt hat“, erklärt Philipsen. „Der Ausflug war ein voller Erfolg - die bunt gemischte Truppe hatte einen tollen Tag, viel Spaß und wir haben uns über den Sieg gefreut.“

Initiiert und organisiert wurde die Tour von Tom Beine und Philipsen - beide eingefleischte Eintracht-Fans.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung