Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ingrid Pahlmann zieht über die Landesliste in den Bundestag ein

Peine Ingrid Pahlmann zieht über die Landesliste in den Bundestag ein

Sie ist drin, sie hat es geschafft: Die Direktkandidatin der CDU für den Wahlkreis Peine-Gifhorn, Ingrid Pahlmann (CDU), hat über ihren Platz auf der Landesliste (14) ein Bundestagsmandat erhalten.

Voriger Artikel
Tödliches Unglück am Bahnübergang in Telgte
Nächster Artikel
Volksbank Peine warnt vor einem neuen Trojaner

Große Freude bei der CDU: Ingrid Pahlmann (l.) mit der amtierenden Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Peine-Gifhorn, Ewa Klamt, nach Bekanntwerden der guten Ergebnisse für die Union.

Quelle: Michael Uhmeyer

Für die 55-Jährige ist das ein Riesen-Erfolg, vor allem vor dem Hintergrund, dass es ihr erster Anlauf in die Bundespolitik war. Peine ist damit künftig mit zwei Stimmen im Bundestag vertreten. Neben Pahlmann steht Hubertus Heil (SPD) bereits als Abgeordneter fest (siehe Text unten). Er lag bei den Erststimmen mit 43,25 Prozent knapp mit 1,19 Prozentpunkten vor ihr.

Die entscheidende E-Mail ging gestern um 3 Uhr in ihrem Postfach ein. Pahlmann schlief zu diesem Zeitpunkt, doch als sie die elektronische Post vom Landeswahlleiter gegen 6 Uhr öffnete, war die Freude um so größer: „Als ich es schwarz auf weiß hatte, war ich total erleichtert, das war ein tolles Gefühl“, sagt Pahlmann. Dass es wegen des insgesamt guten Ergebnisses für die CDU bei der Bundestagswahl mit einem Mandat für sie klappen könnte, hatte sie natürlich schon geahnt.

„Vielleicht brauche ich jetzt noch ein bisschen Zeit, um zu realisieren, was passiert ist. Mir ist aber schon bewusst, dass ich jetzt erst einmal vor einem kleinen Berg stehe. In meinem Leben wird sich viel ändern Aber ich weiß, dass die Partei, meine Familie und mein Mann hinter mir stehen. Er war übrigens aufgeregter als ich.“

Bereits morgen geht es für Pahlmann zum ersten Mal nach Berlin zu einem Treffen mit der Frauen-Union, im Anschluss gibt es gegen 15 Uhr ein Treffen mit der CDU-Bundestagsfraktion, bei der die neu Gewählten vorgestellt werden. Am Mittwoch werden die neuen Abgeordneten bei einer Info-Veranstaltung über Rechte und Pflichten belehrt.

Pahlmann freut sich schon auf die Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel: „Ich mag ihre absolut unaufgeregte Art zu regieren. Sie ist mein Vorbild.“ Als mögliche Regierungsbündnisse kann sich Pahlmann übrigens Schwarz-Grün, aber auch eine Große Koalition vorstellen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung