Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Infos über richtige Ernährung bei Parkinson

Peine Infos über richtige Ernährung bei Parkinson

Peine. Die Ernährungsberaterin Doris Friesecke aus Hämelerwald hat 45 Mitglieder und Interessierte beim Parkinson-Selbsthilfetreffen in Peine über Schwierigkeiten und Möglichkeiten der Ernährung bei der Parkinson-Erkrankung beraten.

Voriger Artikel
Gildemeisterin Wennerscheid feierte ihren 60.
Nächster Artikel
69 Schüler kamen zur Blutspende

Parkinson-Selbsthilfetreffen: Die Teilnehmer bekamen Tipps zur Ernährung bei der Parkinson-Erkrankung. Außerdem stellte die Selbsthilfegruppe ihr neues Buchprojekt vor.

Quelle: oh

Peine. „Bei Erkrankungen ist ein besonderes Augenmerk auf die Ernährung zu werfen“, schilderte Friesecke. Bei der Parkinson-Erkrankung sei jedoch nicht nur auf die übliche gesunde Ernährung zu achten. Die Betroffenen müssten Unverträglichkeiten und besondere Esszeiten aufgrund der Medikamenteneinnahmen beachten. „Durch die hohe Zahl der Medikamenteneinnahmezeiten ist es nicht einfach, alles unter einen Hut zu bringen“, berichtete Ilse-Dore Ranze. Auch die Nebenwirkungen der Medikamente seien bei der Nahrungsaufnahme genau zu kontrollieren.

Die Selbsthilfegruppe lernte Friesecke bei einem Parkinson-Kongress in Hildesheim kennen, bei dem sie ein Referat über die Ernährung bei der Parkinson-Erkrankung hielt. Auch bei den Einzelberatungen von Gruppenmitgliedern, die durch den Hausarzt verordnet werden können, stellten diese eine sehr fachkundige Beratung für ihr Krankheitsbild fest.

Die Ernährungsberaterin hatte viele wichtige Fragen zu beantworten, sodass sie spontan ihre Vortragszeit verlängerte. Deshalb stellte die Parkinson-Selbsthilfegruppe den Anwesenden nur kurz ihr neues Buchprojekt vor. Die Gruppe hat die vielen Info-Hefte des Parkinson-Bundesverbandes in Neuss in einem handlichen und ansehnlichen Buch zusammengefasst. Beginnend mit der eigenen Gruppenchronik wurden auch viele eigene Fotos aus der über 20-jährigen Gruppengeschichte in dem Buch veröffentlicht.

jti

• Das Buch ist kostenfrei zu beziehen bei Olaf Ackermann-Lahmann unter Telefon 05177/8253.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung