Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Immer mehr Menschen brauchen Unterstützung im Alter

Peine Immer mehr Menschen brauchen Unterstützung im Alter

Ein Beruf sollte mehr sein, als nur ein Job. Es gilt, eigene Interessen, aber auch Perspektiven für die Zukunft unter einen Hut zu bringen. In einer kleinen Serie stellt die PAZ in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Berufe mit Zukunft vor: heute den examinierten Altenpfleger.

Voriger Artikel
DLRG Peine belegte viele erste Plätze bei den Bezirksmeisterschaften
Nächster Artikel
Hochschulchor trat in St.-Jakobi-Kirche auf: Etwa 70 Studenten sangen geistliche Lieder

Sozialkonzept Charlottenhof (v.l.): Leiterin Uta Weihbusch, Auszubildender Jamie Maier und Pflegedienstleiterin Renate Appel.

Quelle: jti

„Wenn ich mit einem Lächeln begrüßt werde, geht es auch mir gut“, sagt Jamie Maier. Der 19-Jährige macht seine Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft in der Senioreneinrichtung Sozialkonzept Charlottenhof in Peine. Er wollte schon immer etwas im sozialen Bereich tun und absolvierte ein Schulpraktikum im Charlottenhof, danach stand seine Berufswahl fest.

„An dem Beruf gefallen mir der Kontakt von Mensch zu Mensch und der ganzheitliche Ansatz - es geht um Körper und Geist.“ Dazu komme die Arbeit im Team, die ihm Spaß bereite. „Die Erfahrungen, die ich hier mache, helfen mir auch in meinem privaten Bereich weiter“, ist der 19-Jährige überzeugt.

Dies sieht auch Charlottenhof-Leiterin Uta Weihbusch so. „Die Alten- und Krankenpflege ist besonders attraktiv für junge Menschen mit hoher sozialer Kompetenz.“ Sie bezeichnet Altenpflege und Krankenpflege als „Königin der Dienstleistungen“.

„Es geht um den ganzen Menschen mit Körper, Geist und Herz. Der Kontakt ist direkt, die Arbeit am Menschen sehr intim und man begegnet den Menschen nicht nur flüchtig, sondern begleitet sie über eine längere Zeit.“

Mit der fortschreitenden Überalterung der Gesellschaft spiele der Bereich der Altenpflege eine große Rolle. Immer mehr Menschen benötigen professionelle Unterstützung im Alter.

„Die Zahl der über 60-Jährigen in der Bundesrepublik wird bis zum Jahr 2030 auf 36,2 Prozent der Gesamtbevölkerung steigen. Der Beruf Altenpfleger ist also ohne Frage eine Beruf mit Zukunft“, betont Weihbusch. Die Nachfrage nach examiniertem Pflegepersonal dürfte auch in den nächsten Jahren das Angebot deutlich übersteigen.

Weiteres Plus: Pflegeeinrichtungen und Berufsschulen gebe es in allen Regionen. Somit ist die Chance groß, in der Nähe des Wohnortes arbeiten zu können.

„Darüber hinaus ist der Beruf vielfältig, bietet abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder und ebenso zahlreiche Weiterbildungs- sowie Aufstiegsmöglichkeiten bis hin zum Studium“, sagt die Leiterin des Sozialkonzepts Charlottenhof.

jti

INFO

Steckbrief: Examinierter Altenpfleger

- Die dreijährige Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft wird im dualen System angeboten und kombiniert schulische und praktische Ausbildung.

- Voraussetzung ist ein Realschulabschluss oder eine andere zehnjährige Schulausbildung.

- Es besteht auch die Möglichkeit einer zweijährigen Ausbildung Altenpflegehelfer (neunjähriger Hauptschulabschluss) mit anschließender zweijähriger Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft.

- Aufstiegschancen: Gerontologische Fachkraft, Qualitätsbeauftragter, Hygienebeauftragter, Wundmanager, Mentor, Praxisanleitung, Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung, Heimleitung und Regionalleitung. Studiengänge sind Pflegepädagoge, Pflegewirt oder Sozialwirt.

- Ausbildungsentgelt: 1. Ausbildungsjahr: 876 Euro, 2. Ausbildungsjahr: 937 Euro und 3. Ausbildungsjahr: 1038 Euro (Quelle: Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) – besonderer Teil Pflege).

- Im Charlottenhof Peine arbeiten 110 Menschen, darunter zehn Auszubildende.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung