Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Im Landkreis Peine riecht das Erdgas jetzt anders

Kreis Peine Im Landkreis Peine riecht das Erdgas jetzt anders

Kreis Peine. Die Umstellung ist vollzogen. Im Kreis Peine hat Netzbetreiber Avacon dem Gas einen neuen Geruch verpasst.

Voriger Artikel
Konfirmanden reisten nach Haldensleben
Nächster Artikel
Jugendliche backten Brötchen für guten Zweck

Hat das Projekt Gasgeruchs-Umstellung für Avacon im Kreis Peine geleitet: Kay Pohl.

Quelle: oh

Damit ein Leck in der Leitung nicht unbemerkt bleibt, wird dem Gas ein Duftstoff beigemischt. Für den Warngeruch waren bisher schwefelhaltige Chemikalien verwendet worden.

„Erdgas ist ein Brennstoff, der von Natur aus nicht riecht. Den typischen Gasgeruch erhält das Erdgas erst durch die Beimischung von Duftstoffen“, erklärt Avacon-Sprecher Ralph Montag. Dadurch kann ausströmendes Gas schnell und bereits in kleinsten Mengen wahrgenommen werden. Bisher wurde ein Mittel namens THT zugesetzt. Das neu entwickelte Erdgasgeruchsmittel trägt den Namen Gasodor S-free und ist schwefelfrei. Montag: „Mit dem neuen Geruchsstoff wird die Anwendung von Erdgas umweltfreundlicher.“

Für Interessenten, die einen Eindruck von dem neuen Erdgasgeruchsmittel bekommen möchten, stehen bei Avacon Geruchsproben zur Verfügung. Wenn zu Hause geringste Mengen ausströmenden Gases wahrgenommen werden, sollte dies rund um die Uhr der Avacon gemeldet werden: Telefon 0800/4282266.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung