Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
IGS-Schüler liefen für „ihren“ Ökogarten

Vöhrum IGS-Schüler liefen für „ihren“ Ökogarten

Vöhrum. Solidarität für den Ökogarten: Etwa 1300 Schüler der IGS Vöhrum sowie das Lehrerkollegium und die Schulleitung sind gestern beim Sponsorenlauf fleißig ihre Runden gelaufen, um Spenden zu sammeln. Die Höhe des Erlöses steht noch nicht fest.

Voriger Artikel
Peiner Träger: Heinz Jörg Fuhrmann kündigt einschneidende Maßnahmen an
Nächster Artikel
Landestreffen der Tafeln im Werksgasthaus von Peiner Träger

IGS-Schüler und Bewohner des Ökogartens liefen gemeinsam für den guten Zweck in Vöhrum.

Quelle: lub

Die Eröffnungsrunde führte rund zwei Kilometer durch das Dorf, im Anschluss ging es auf dem 500 Meter langen Parcours um die Schule herum. „Der Erlös kommt unserem Ökogarten zugute, der durch Unwetter und vor allem Hagelschäden stark in Mitleidenschaft gezogen wurde“, erläuterte Dr. Bernd Hauck, didaktischer Leiter der IGS.

„Allein das Dach unseres Gewächshauses belastet das Budget mit 17 600 Euro“, veranschaulichte die Leiterin des Ökogartens, Betina Gube, das Ausmaß der Schäden vom Unwetter in Juli (PAZ berichtete). Bei den Schülern nehme der Ökogarten laut Hauck einen hohen Stellenwert ein, sodass keine besondere Motivation für den Sponsorenlauf notwendig gewesen sei. „Alle haben Spaß dabei, und jeder unterstützt damit die Gemeinschaft. Das ist eine Selbstverständlichkeit für unsere Schüler, und so ist es auch in dem Leitbild unserer Schule verankert“, so Hauck. Jeder Schüler hatte sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die für jede absolvierte Runde einen vereinbarten Betrag spendeten. Diese Sponsoren fanden sich dann auch auf den T-Shirts der Schüler wieder. „Es ist erstaunlich, wie viele Geschäftsleute sich bereit erklärt haben, als Sponsor tätig zu sein“, freute sich Hauck. Aber natürlich fanden sich auch Papas, Mamas, Omas und Opas als Sponsoren auf den T-Shirts wieder.

Den Eltern und Familienmitgliedern müsse man ein Kompliment aussprechen: Das gesamte Catering beim Sponsorenlauf etwa war nur durch die Verpflegungsspenden möglich geworden. „Einige Eltern haben sich zudem bereit erklärt, bei der Ausgabe von Snacks und Getränken zu helfen“, unterstrich Hauck die Unterstützung.

„Mithilfe der erlaufenen Spenden sollen die Schäden im Ökogarten, der Deutschlands artenreichster Schulzoo ist, beglichen werden. Deshalb sind heute einige unserer Tiere ‚mitgelaufen‘, was für manche Schüler eine weitere Motivation war“, berichtete Gube.

lub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung