Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
IG Metall Salzgitter-Peine spendete 5000 Euro für Projekt

Peine/Salzgitter IG Metall Salzgitter-Peine spendete 5000 Euro für Projekt

Die IG Metall Salzgitter-Peine hat im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung „Arbeit sicher und fair!“ insgesamt 5000 Euro für antirassistische Projekte gespendet.

Voriger Artikel
Einbrecher in Bürogebäude und Jugendtreff
Nächster Artikel
Fusionsdebatte: Bürgermeister Kessler geht auf Distanz zu Landrat Einhaus

(v.l.) Brigitte Runge, Hasan Cakir, Matthias Wilhelm, Wolfgang Räschke übergeben Scheck an Elke Zacharias und Horst Ludewig

Quelle: oh

Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet die IG Metall einen Euro für soziale Projekte in der jeweiligen Region. Deutschlandweit hatten sich 514 134 Beschäftigte aus über 8400 Betrieben im vergangenen Jahr an der IG Metall-Befragung beteiligt.

Davon profitierte jetzt der Salzgitteraner Arbeitskreis Stadtgeschichte. Mit dem gespendeten Betrag finanziert die Gewerkschaft ein Projekt des Arbeitskreises gegen Rassismus und für Toleranz. So werden Konzepte für Tagesseminare mit Schülern unterschiedlicher Schulformen entwickelt. Aufgenommen wird auch ein Thema, welches in der Arbeit gegen Rechts bisher sehr vernachlässigt ist: „Ist Rassismus in Deutschland nur deutsch?“ In einem solchen Projekt wird der Blickwinkel auf „nicht-deutsche“ rechte Gruppierungen oder rassistische Symbole gelenkt.

Dieses Projekt des Arbeitskreises Stadtgeschichte wird durch die Finanzierung der IG Metall Salzgitter-Peine möglich.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung