Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
IG Metall: Im Mai drohen Warnstreiks

Kreis Peine IG Metall: Im Mai drohen Warnstreiks

Kreis Peine. Ab Mai drohen Warnstreiks im Kreis Peine, denn im Ringen um den neuen Tarifvertrag für die rund 100 000 Metaller in Niedersachsen stehen die Zeichen auf Konflikt. Das bestätigte Peines IG-Metall-Gewerkschaftssekretär Frank Raabe-Lindemann.

Voriger Artikel
Rad-Kulturroute: Peine ist dabei
Nächster Artikel
Schmierfinken an der 
Eichendorffstraße

IG Metall: Es drohen Warnstreiks im Kreis Peine.

Quelle: A

Er sagte der PAZ: „Wir fordern von den Arbeitgebern 5,5 Prozent mehr Geld, gerechnet auf ein volles Jahr und keinen Monat mehr.“ Doch die Arbeitgeber bieten nur ein Plus von 2,3 Prozent - geltend ab Juli. Im Kreis Peine gibt es etwa 500 Metallarbeiter - 250 bei der Peiner Umformtechnik (PUT), 200 bei der Stoll-Maschinenfabrik und 20 bei der Peiner Schraubenfirma Meusel.

Nach nur einer Stunde am Verhandlungstisch vertagten sich gestern die IG Metall und die Arbeitgeber von Niedersachsenmetall um rund drei Wochen auf Montag, 13. Mai. Damit sind Warnstreiks nach dem Ende der Friedenspflicht programmiert. So können die ersten Aktionen bereits Anfang Mai beginnen.

Laut Raabe-Lindemann sind die 5,5 Prozent mehr Lohn für die Metallarbeiter gerechtfertigt, „denn den Unternehmen im Metallbereich geht es gut“. Und die Dinge des täglichen Lebens hätten sich vergangenes Jahr bundesweit um zwei Prozent verteuert. Deswegen hoffe er auf ein Einlenken der Arbeitgeber, ansonsten drohe Streik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung