Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Hunderte Besucher beim 11. Weihnachtsmarkt

Stederdorf Hunderte Besucher beim 11. Weihnachtsmarkt

Stederdorf. Pünktlich um 11 Uhr startete gestern der 11. Stederdorfer Weihnachtsmarkt mit einem Grußwort von Ortsbürgermeister Gustav Kamps im Ortskern. Auch Peines Bürgermeister Michael Kessler ließ es sich nicht nehmen, die vielen hundert Besucher mit humorvollen Worten zu begrüßen.

Voriger Artikel
Polizei: Mann bedrohte Frauen im Bordell mit Messer
Nächster Artikel
Traditions-Weinhandlung Euling öffnet heute unter neuer Regie

Hunderte Besucher - darunter viele Kinder - kamen gestern zum Stederdorfer Weihnachtsmarkt.

Quelle: bol

Bekanntermaßen ist der Stederdorfer Weihnachtsmarkt ein kinderfreundlicher Markt, was unter anderem durch die Darbietungen der St. Petrus-Kita deutlich wurde. Zusammen mit den Erzieherinnen hatten die Mädchen und Jungen weihnachtlich-winterliche Lieder mit dazu passenden Choreografien einstudiert und hatten sichtlich Spaß dabei, das Publikum zu unterhalten. Tosender Applaus war der verdiente Lohn für die Knirpse.

Doch nicht nur Kinder kamen bei der 11. Auflage des Stederdorfer Weihnachtsmarktes auf ihre Kosten. Die Organisatoren und Helfer um Egon Hakelberg und Klaus-Peter Vogt hatten ein sehr abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Schwungvolle Darbietungen der „Flying Lions Cheerleader“ rockten den Platz vor der Bühne, die Grundschule Stederdorf begeisterte mit einem bunten Liederreigen, es gab russische Gesänge und weihnachtliche Folklore sowie eine Show aus der Zirkuswelt, präsentiert von den Mitgliedern des multikulturellen Vereins „Sila“. Weiterer Höhepunkt auf der Aktionsbühne war die amerikanische Auktion unter Federführung von NDR-Moderator Dirk Plasberg. Unter den Hammer kamen hier ganz unterschiedliche Dinge, wie etwa ein besonders ansprechendes Exemplar des Stederdorfer Wappens. Der Erlös kam den Gruppen, Vereinen, Kindergärten und Schulen zugute, die den Weihnachtsmarkt mitgestalteten.

Zum bunten Rahmenprogramm gehörten auch die zahlreichen Stände, an denen neben Süßigkeiten, Bratwurst, Glühwein und Kräuterbonbons auch adventliche Geschenkartikel und Dekorationen erworben werden konnten. Sehr gut besucht waren auch die Ausstellungen im Gasthaus „Zur Sonne“ und im „Café Duo“. Groß und Klein verbrachten einen tollen Tag auf dem Stederdorfer Weihnachtsmarkt.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung