Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Hubertus Heil: „Wir brauchen neue Ordnung am Arbeitsmarkt“

Peine Hubertus Heil: „Wir brauchen neue Ordnung am Arbeitsmarkt“

Das Thema Wirtschaftspolitik muss keineswegs staubtrocken sein. Das zeigte sich am Donnerstagabend beim Besuch des Peiner Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil in der Buchhandlung Gillmeister. Als Lesung war die Veranstaltung angekündigt – daraus entwickelte sich eine lebhafte Diskussion mit dem Publikum.

Voriger Artikel
Peiner Stimmen zum Wulff-Rücktritt
Nächster Artikel
Kreis Peine: Deutlich weniger Straftaten

Spannendes Thema: Hubertus Heil (r.) und Klaus-Jürgen Grütter sprachen bei Gillmeister über Wirtschaftspolitik.

Quelle: cb

Peine. Im Mittelpunkt des Abends stand Heils neues Buch „Damit Deutschland vorankommt – Kompass für eine progressive Wirtschaftspolitik“. Heil erklärte seine Kernthesen. Erstens: Der demografische Wandel hat gravierende Folgen für den Zusammenhalt der Gesellschaft und den Arbeitsmarkt. Zweitens: Die internationale Wettbewerbsfähigkeit entscheidet maßgeblich über den Erfolg Deutschlands. Drittens: Technische Innovationen und wissenschaftlicher Fortschritt verändern unsere Ökonomie und die Arbeitswelt rasant. Viertens: Die globale Ressoucenknappheit und der Klimawandel erfordern, dass wir usnere Wirtschafts- und Lebensweise verändern. Thesen, die bei Gillmeister gründlich vertieft wurden.

Moderator Klaus-Jürgen Grütter von der Neuen Peiner Woche und die sehr engagierten Zuhörer fragten präzise und kritisch nach – und der stellvertretende Fraktionschef der SPD im Bundestag zeigte sich in allen angesprochenen Wirtschaftsfragen sattelfest. Heil sprach sich deutlich für die Marktwirtschaft aus: „Aber Märkte brauchen Regeln, sonst laufen sie gegen die Wand. Das haben wir ja gerade bei den Finanzmärkten gesehen.“

Klare Worte fand Heil auch beim Thema Beschäftigung: „Es gibt einen Trend zu immer mehr prekären Verhältnissen. Wir plädieren für eine neue Ordnung am Arbeitsmarkt – es muss wieder bestimmte Grundsicherheiten geben.“ Beim Thema Finanzierung stellte Heil klar: „Die Konservativen und Liberalen müssen aufhören, große Steuererhöhungen zu versprechen. Und wir Sozis müssen vorsichtig sein mit sozialen Versprechungen.“

Am Ende gab es Beifall für den SPD-Mann – sogar von anfangs kritischen Gästen. Zufrieden war auch Gastgeber Hubertus Gillmeister: „Wie wichtig und interessant Politik sein kann, das haben wir heute erlebt.“

bor

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung