Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Hubertus Heil: Die Menschen erwarten, dass wir anpacken

Peine Hubertus Heil: Die Menschen erwarten, dass wir anpacken

„Deutschlands Zukunft gestalten“: Diesen Titel trägt der Vertrag der Großen Koalition, die seit dem 17. Dezember in Berlin regiert. Mit Hubertus Heil mischt ein Peiner in vorderster Reihe mit. „Und das mit Spaß und Freude“, wie der 41-Jährige gestern im Gespräch mit der PAZ bekannte. Heil wurde als stellvertretender SPD-Fraktionschef bestätigt - und hat jetzt ein deutlich erweitertes Aufgabenfeld.

Voriger Artikel
Ruhestörung: Mann (30) verhaftet
Nächster Artikel
Betreuungsgeld im Kreis Peine: 163 Anträge wurden bisher bewilligt

Hubertus Heil (SPD).

Heil ist als Fraktions-Vize verantwortlich für die Bereiche Wirtschaft und Energie sowie Bildung und Forschung. Dabei arbeitet er eng mit den Ministern Sigmar Gabriel (SPD) und Johanna Wanka (CDU) zusammen. „Gabriel kenne ich seit vielen Jahren. Und mit Frau Wanka habe ich ein vernünftiges professionelles Verhältnis. Da gibt es keine Probleme“, sagt der Bundestagsabgeordnete. Dass die Union vor Kurzem noch Konkurrentin im Wahlkampf war und jetzt Partnerin ist, daran hat sich Heil schnell gewöhnt. „Wir haben einen gut ausverhandelten Koalitionsvertrag, ein Grundmaß an Vertrauen ist da. Die Leute erwarten zu Recht, dass wir die Dinge anpacken, die lange liegen geblieben sind“, meint der Politiker. Mindestlohn, Rentenpaket, das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) - das seien die Projekte, die die Große Koalition rasch angehen werde. „Wenn uns die Umsetzung gelingt, haben wir in einem halben Jahr mehr erreicht als die alte Regierung in vier Jahren“, so Heil. Viele dieser Projekte hätten auch Auswirkungen auf das Leben der Menschen im Peiner Land. „Auch in der Region wollen wir die Energiewende gestalten, den Krippenausbau und den Ausbau der Ganztagsschulen vorantreiben“, erklärt der Fraktions-Vize. Eines von vielen weiteren Punkten sei die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung. „Hier wird der Bund den Landkreis von Sozialkosten entlasten.“

Privat läuft bei Hubertus Heil derweil alles rund - er sieht erneut Vaterfreuden entgegen. Sohn Leonard (19 Monate) bekommt im Mai eine Schwester. „Darauf freuen wir uns sehr“, sagt Heil, der nach den Sitzungswochen im Sommer eine Auszeit nehmen wird, um ganz nah bei der Familie zu sein. Das gönnt ihm mit Sicherheit auch der politische Gegner, der derzeit Partner ist.

bor

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung