Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Holzeule kommt unter den Hammer

Peine Holzeule kommt unter den Hammer

Peine. Die mannshohen Holzeulen, die die Besucher beim Europaschützenfest begrüßt haben, haben ausgedient. Auf Wunsch der Stifter, dem Verlag der Peiner Allgemeinen Zeitung, wird eine Eule für einen guten Zweck versteigert.

Voriger Artikel
Woche des bürgerschaftlichen Engagements
Nächster Artikel
Eulenmarkt: Freitag geht die Party schon los

Die Holzeule wird versteigert (v.l.): Ulrich Peitmann, Gordon Firl und Gebhard Gohla.

Quelle: pif

Die zweite große Eule bleibt der Bevölkerung als Erinnerung an das Europaschützenfest erhalten. Sie soll in die Hände der Stadt Peine übergehen.

„Für die andere Holzeule suchen wir einen neuen Besitzer“, sagen PAZ-Geschäftsführer Gordon Firl und Gebhard Gohla vom Verein Europaschützenfest. Ein erstes Gebot liegt bereits vor: Ulrich Peitmann, Ehrenhauptmann der Schützengilde zu Peine, hat 400 Euro geboten. „Ich würde mir die Eule gern in meinen Garten stellen“, sagt der Rechtsanwalt und Notar. Das Angebot liegt schon länger auf dem Tisch.

Unter den Hammer kommt die Eule ganz passend beim Peiner Eulenmarkt. Die öffentliche Versteigerung findet am Sonntag, 13. September, gegen 12 Uhr nach dem Freiluft-Gottesdienst auf dem historischen Marktplatz statt. Die Moderation bei der Versteigerung übernimmt Alexander Hass von Peine Marketing. Dort kann die Eule auch begutachtet werden.

Der Erlös ist für einen guten Zweck gedacht. „Das Geld fließt an den Verein ,Keiner soll einsam sein‘ und soll für die Flüchtlinge eingesetzt werden, die zurzeit in Peine ankommen“, sind sich Firl und Gohla einig.

Die Versteigerung läuft folgendermaßen ab: Ab sofort können Gebote per E-Mail eingereicht werden. Es werden nur Angebote gewertet, die mit vollständigem Namen und der kompletten Adresse eingehen. In der PAZ vom Samstag wird es einen Zwischenstand geben und eine neue Runde eröffnet.

Am Sonntag wird Moderator Alexander Hass dann das aktuelle Gebot verkünden und weitere Angebote entgegennehmen. Dort geht es dann zum Endspurt: Wer den höchsten Preis nennt, darf die schöne Eule vom Eulensäger Clemens Mahler aus Edemissen mit nach Hause nehmen.

  • Gebote für die Holzeule gehen bis Sonntag, 13. September, 10 Uhr per E-Mail an Gebhard Gohla unter der Adresse gohla@peine2015.de.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung