Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Historischer Marktplatz ist im Wandel

Peine Historischer Marktplatz ist im Wandel

Große Veränderungen am historischen Marktplatz: Während in dem derzeit leerstehenden Menz-Haus am Amtshof bereits der Bohrhammer im Einsatz ist, gibt es auch interessante, neue Pläne für andere Ladenzeilen an dem beliebten Peiner Standort.

Voriger Artikel
Zoff im Kreistag: Koalition auf dem Prüfstand
Nächster Artikel
Betrunkener verursachte Unfall

Freuen sich über eine gelungene Kooperation (v.l.): Landwirt Henning Peyers, Ingeborg Wennerscheid (Wein & Co.) sowie Joachim Jenssen, der den Geschäfts-Partnern das Möllring-Haus vermietet.

Quelle: mic

Neue Besitzer des Menz-Hauses sind Ulrich Ginsburg und Carsten Senge vom Bekleidungsgeschäft Männersache, die ihre bisherigen Ladenflächen an der Marktstraße verlassen. „Die neuen Räume sind größer und besser gelegen“, begründet Geschäftsführer Ulrich Ginsburg den bevorstehenden Umzug. Zuletzt war das Geschäft auf zwei an der Marktstraße gegenüberliegende Ladenflächen verteilt. Mit den neuen, rund 500 Quadratmeter großen Räumlichkeiten im Menz-Haus soll es für die Kunden übersichtlicher werden.

Während der Geschäftsteil in dem Möllring-Haus bereits geschlossen ist, geht derzeit der Verkauf in dem Hauptgebäude neben dem Modehaus Schridde weiter. Mit der Eröffnung des neuen Ladens im Menz-Haus, die am Abend des 25. März stattfindet, wird dann auch dieser Laden frei. Praktisch, denn so kann sich auch das benachbarte Modehaus Schridde vergrößern und die Räume von Männersache mit übernehmen. Wann das passieren wird, ist noch offen.

! Wer in die ehemaligen Ladenräume von Männersache im Möllring-Haus einzieht, ist noch nicht bekannt. Für die direkt daneben gelegenen Räumen im Haus, wo ehemals das Spielwaren-Geschäft Schreiber untergebracht war, gibt es jetzt jedoch konkrete Pläne. Das Spezialitäten-Geschäft Wein & Co. zieht dort gemeinsam mit Peyers Hofladen ein. „Das ist die perfekte Verbindung“, sagt Landwirt Henning Peyers, der mit dem Geschäft an der Marktstraße eine Zweigstelle zu seinem Hofladen in Dungelbeck eröffnet. „Wir beide verbinden Genuss mit Lebensart.“

Angeboten werden sollen regionale Spezialitäten wie Kartoffeln, Obst, Wurst und Marmeladen. Hinzu kommen die erlesenen Weine und kulinarischen Spezialitäten von Wein & Co. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, betont Ingeborg Wennerscheid von Wein & Co. „Wir sind auf einer Wellenlänge und ergänzen uns hervorragend.“ Ausschlaggebend für den Umzug von Wein & Co. aus dem Klawiter-Gebäude an der Rosenthaler Straße in das Möllring-Haus sei auch die deutlich bessere Lage. „Wir haben nun Parkplätze für unsere Kunden und sind in unmittelbarer Nähe zum historischen Marktplatz“, so Wennerscheid. Für Henning Peyers kommt hinzu, dass er nun deutlich näher am Kunden ist. „Nicht jeder hat die Möglichkeit, zum Hofladen nach Dungelbeck zu fahren“, erklärt der Landwirt. Die Eröffnung des Spezialitäten-Geschäfts ist für das erste März-Wochenende geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung