Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Hilfsaktion startet in die siebte Runde

„Gemeinsam helfen“: Hilfsaktion startet in die siebte Runde

Die PAZ-Initiative „Gemeinsam helfen“ verfolgt diese Ziele: Die Not von Menschen in unmittelbarer Nachbarschaft unbürokratisch und direkt zu lindern und ihnen ein Freude zu bereiten. Jetzt geht die Hilfsaktion in die siebte Runde.

Voriger Artikel
Demenz aus der Sicht eines Betroffenen
Nächster Artikel
Biwapp soll vor Katastrophen und Schulausfall warnen

„Gemeinsam helfen“: Das sind Vertreter der Peiner Vereine und Verbände, die im vergangenen Jahr gewonnen haben.

Quelle: Archiv

Kreis Peine. Alle Hilfsorganisationen, Initiativen, Vereine, Verbände und Institutionen im Peiner Land sind aufgerufen, sich bis Ende April bei der PAZ mit einem laufenden gemeinnützigen Projekt zu bewerben. Klar ist dabei, der Gewinn bleibt auf jeden Fall im Kreis Peine. Wichtig: Bitte Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben! Im vergangenen Jahr nahmen 52 Projekte teil. In zwei Sonderbeilagen werden die teilnehmenden Organisationen mit ihren Aktionen genannt, die besten Hilfsprojekte prämiert und die Arbeit aller Initiativen, Vereine, Verbände und Institutionen vorgestellt. Mitmachen lohnt sich: Der erste Platz wird mit 2500 Euro honoriert. Der Zweitplatzierte bekommt 1500 Euro und der Dritte 1000 Euro. Alle weiteren Platzierungen erhalten ebenfalls einen Geldpreis.

Sieger im vergangenen Jahr war der IGS-Ökogarten Vöhrum. Bereits zum dritten Mal hatte die grüne Oase den Spitzenplatz errungen und konnte sich über die Prämie in Höhe von 2500 Euro freuen.

Unterstützt wird die Idee vom Verein „Keiner soll einsam sein“, der wieder Geld spendet, sowie Peiner Firmen und Geschäftsleute. Diese helfen mit ihren Anzeigen in den Sonderveröffentlichungen, denn ein großer Anteil des Anzeigenpreises geht direkt in den Spendentopf.

Da ausschließlich Peiner Projekte unterstützt werden, sind die Aufmerksamkeit, Akzeptanz und Wertschätzung in der Öffentlichkeit sehr hoch. Durch die PAZ-Leser, die an der Telefonabstimmung teilgenommen haben, Peiner Geschäftsleute und den Verein „Keiner soll einsam sein“ sind 2016 für „Gemeinsam helfen“ 11 370 Euro erzielt worden.

Initiator der Aktion ist der Anzeigenleiter der Peiner Allgemeinen Zeitung, Carsten Winkler. Er steht für Auskünfte unter der PAZ-Telefonnummer 05171/406120 bereit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung