Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Hilfe für Lukas: Morgen Typisierung

Vöhrum Hilfe für Lukas: Morgen Typisierung

Vöhrum. Hilfe für den schwer kranken Lukas: Morgen findet von 10 bis 16 Uhr die große Typisierungsaktion für den kleinen Jungen statt - und zwar im Dorfgemeinschaftshaus am Hainwaldweg 10 in Vöhrum.

Voriger Artikel
Unbekannte Diebe stahlen 2850 Liter Diesel
Nächster Artikel
Ökogarten morgen im ZDF

Benötigen Hilfe: Der kleine Lukas und seine Mutter Carola.

Quelle: Archiv

Der kleines Lukas aus Hämelerwald ist 22 Monate alt und braucht dringend Knochenmark. Sonst liegt seine Überlebenschance bei weniger als 20 Prozent, denn er leidet am seltenen Purtilo-Syndrom - einem seltenen Gendefekt.

Die Hilfsbereitschaft im Peiner Land ist laut Mit-Organisator Hendrik Böse sehr groß: „Über 150 freiwillige Helfer haben sich bereits gemeldet. Wir freuen uns auch, dass für das Blutabnehmen neun Peiner Arztpraxen ihre Hilfe angeboten haben.“ Erwartet werden morgen bis zu 1500 Teilnehmer. „Wir freuen uns über jeden, der Lukas helfen möchte“, betonte Böse.

Die Typisierung ist kostenlos. Es entstehen aber Kosten von 50 Euro pro Person, die die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) übernimmt. Doch der Peiner, hofft, „dass möglichst viele Teilnehmer freiwillig eine Spende geben“. Für die Gäste stehen Kaffee und Kuchen sowie Würstchen und kalte Getränke zur Verfügung. Daneben sorgt der Spielmannszug Vöhrum für die musikalische Unterhaltung

Darüber hinaus gibt es das Spendenkonto 313165755 bei der Sparkasse Schaumburg (Bankleitzahl 25551480) unter dem Stichwort „Lukas“.

So läuft die Typisierung

Wer kommt für die Typisierung in Frage? Bettina Steinbauer von der DKMS sagt: „Grundsätzlich kommt jeder gesunde Mensch zwischen?18 und 55 Jahren, der mindestens 50 Kilo wiegt, als Spender in Frage. Ausschlussgründe sind unter anderem schwere Erkrankungen des Herzens oder der Lunge, Krebserkrankungen, Hepatitis B, C oder D oder auch chronische Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes.“ Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut aus der Armvene entnommen. Das Blut wird anschließend in einem Labor typisiert. Für den Spender ist das am Aktionstag zunächst eine Sache von etwa zehn Minuten und ein kleiner Pieks. Die Befunde werden anschließend anonymisiert an das Zentrale Knochenmarkspender Register in Ulm weitergeleitet, wo sie für Patientenanfragen aus dem In- und Ausland zur Verfügung stehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung