Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Heute ist Welttag der Alphabetisierung

Peine Heute ist Welttag der Alphabetisierung

Peine. Jährlich am 8. September wird der Weltalphabetisierungstag begangen. Mit der Aktion soll auf das häufig totgeschwiegene Thema Analphabetismus hingewiesen werden. Auch die Kreisvolkshochschule Peine erinnert an die Probleme - und bietet Kurse an.

Voriger Artikel
Sommerfest kam gut an
Nächster Artikel
Feuerwehr barg tote Frau (88) aus dem Mittellandkanal

Für viele ist es selbstverständlich in einem guten Buch zu stöbern, weltweit können jedoch rund 781 Millionen Menschen weder lesen noch schreiben.

Quelle: Waltraud Grubitzsch

Der Weltalphabetisierungstag oder auch Weltbildungstag wurde erstmals 1966 begangen. Seit dem ruft die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) jährlich zum Kampf gegen das Problem auf. Weltweit können rund 781 Millionen erwachsene Menschen weder lesen noch schreiben. Laut Schätzungen des UNESCO-Weltbildungsberichts wird sich die Zahl der erwachsenen Analphabeten bis zum Jahr 2015 auf 743 Millionen reduzieren. Das Ziel, die Analphabetenrate bis 2015 zu halbieren - das auf dem Weltbildungsforum in Dakar im Jahr 2000 formuliert wurde - wird damit jedoch nicht erreicht.

In Deutschland gelten etwa 7,5 Millionen Menschen als „Funktionale Analphabeten“. „Wie hoch die Dunkelziffer ist, kann keiner sagen“, meint Elke Ostelmann-Janssen von der Kreisvolkshochschule in Peine. Als „Funktionale Analphabeten“ gelten Personen, die aufgrund ihrer begrenzten schriftsprachlichen Kompetenz nicht in der Lage sind, in angemessener Form am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

„Außenstehenden fällt meist gar nicht auf, dass sie mit Analphabeten zu tun haben“, sagte Ostelmann-Janssen. Sie leitet einen Grundbildungskurs in dem das Lesen und Schreiben gelernt wird. „Es gibt leider zu viele Menschen, die sich nicht trauen, sich bei ihren Problemen Hilfe zu hohlen“, sagt Ostelmann-Janssen. „Sie verstecken ihr Problem, anstatt es anzugehen.“ Am Dienstag, 9. September, startet erneut ein „Lesen und Schreiben“-Kurs für Erwachsene von der Kreisvolkshochschule Peine. Jeden Dienstag ab 14 Uhr wird sich in der Stederdorfer Straße 8 in Peine getroffen. Auch ein Einstieg in einen laufenden Kurs ist möglich.

vl

Informationen bei Elke Ostelmann-Janssen. Telefon: 05171/4013247, oder im Internet: www.kvhs-peine.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung