Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Heute Abend im Peiner Stadtpark: Public Viewing geht in die zweite Runde

Peine Heute Abend im Peiner Stadtpark: Public Viewing geht in die zweite Runde

Peine. Nach einem erfolgreichen Start zum Public Viewing im Peiner Stadtpark am vergangenen Montag, beim ersten Fußball-WM-Spiel der Deutschen gegen Portugal, hofft Marc Schalon von Peine Marketing auf eine Wiederholung am heutigen Abend.

Voriger Artikel
Ab heute erhältlich: Der PAZ-Fahrradhelm
Nächster Artikel
Thümler: „Weil gibt den netten Onkel und hält sich aus allen Problemen raus“

Am Samstag gilt es wieder: Daumendrücken für Deutschland und Fußball gucken - zum Beispiel beim Public Viewing im Peiner Stadtpark.

Quelle: A

Um 21 Uhr ist Spielbeginn. Dann spielen Jogis Jungs gegen die Elf aus Ghana. „Ich hoffe, dass mehr Fans kommen, die zusammen feiern wollen, weil das Spiel am Wochenende stattfindet“, so Schalon.

Schalon lobt aber auch die Peiner, die beim ersten Public Viewing dabei waren: „Wir hatten relativ wenig Müll, den wir beseitigen mussten. Das war in der Vergangenheit schon mehr“, so seine Einschätzung zu den umweltbewussten Fußballfans im Stadtpark.

Heute Abend sollen dann also noch mehr als die 1500 Gäste kommen. „Der Sicherheitsdienst hat mit Zählern genau mitverfolgt, wie viele Leute beim Spiel waren“, sagt Schalon.

Einlass zu dem Spiel Deutschland gegen Ghana ist auch heute Abend wieder eine Dreiviertelstunde vor Spielbeginn, also um 20.15 Uhr. Eintritt: zwei Euro.

! Hubertus Heil (SPD) wird für das Spiel Freunde zu Hause empfangen, denn: „Public Viewing fällt mit zwei kleinen Kindern für uns flach.“ Besonders ist, dass „eine Nachbarin einen Vater hat, der aus Ghana stammt“, verrät er. „Nach dem optimalen WM-Auftakt gegen Portugal hoffe ich auf ein 3:0 für Deutschland“, schätzt Heil.

„Wir machen ein privates Public Viewing mit Freunden“, sagt Heike Heil von der Peiner Polizei. Sie tippt auf einen 2:0-Sieg für Deutschland mit Toren von Mesut Özil und Thomas Müller.

Auch Superintendent Dr. Volker Menke tippt auf dieses Ergebnis. Er schaut das Spiel zusammen mit seinem Sohn. „Dann können wir uns gemeinsam freuen und gemeinsam ärgern“, sagt er.

Überzeugt vom deutschen Sieg ist ebenso Ulrike Bock vom Silberkamp-Gymnasium. Sie wird das Spiel ebenfalls mit Freunden verfolgen. „Ich sage, wir gewinnen 4:2“, so ihre Einschätzung.

in

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung