Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Hertie-Brache: Die nächsten Schritte

Peine Hertie-Brache: Die nächsten Schritte

Die Hertie-Brache ist Thema Nummer 1 in Peine - vor allem nach dem Kauf des Komplexes durch die Stadt Peine für 1,2 Millionen Euro. Wie geht es jetzt weiter? Erster Stadtrat Hans-Jürgen Tarrey erklärt der PAZ den weiteren Fahrplan und spricht über die Nachnutzung. Viele Peiner wünschen sich etwa die Modekette H&M oder einen Elektronikmarkt - was als durchaus realistisch gilt.

Voriger Artikel
Sternsinger besuchten Kessler und Einhaus
Nächster Artikel
Viele Peiner kamen zum Auftakt des Schnäppchenmarkts ins Forum

Blick von auf oben auf die Peiner Hertie-Brache.

Quelle: mic

Auf der Grundlage des Städtebaukonzeptes von Professor Walter Ackers will die Stadt Peine laut Tarrey ein Sanierungsgebiet „Hertie-Brache“ festlegen. „Sehr schnell werden als nächstes nochmals Gespräche mit unmittelbar betroffenen Nachbarn und Eigentümern geführt“, sagt der Erste Stadtrat.

Parallel werde die Auslobung des Investorenwettbewerbes für das Areal an der Lindenstraße vorbereitet. Man hoffe, diesen im April starten zu können - vorausgesetzt, der Eigentumsübergang der Hertie-Brache an die Stadt sei bis dahin auch formalrechtlich abgewickelt. Spätestens im Juni werde man dann den Antrag auf Städtebauförderung an das Land Niedersachsen stellen.

Beim Investoren-Wettbewerb sei das Ziel, die attraktivste Lösung zu finden. Geplant ist laut PAZ-Informationen, dass es dort einen Teil Handel, einen Teil Wohnbebauung und einen Teil „Vergnügen“ geben soll. Tarrey betont aber: „Es wäre hierfür nicht Ziel führend, wenn die Stadt versuchen würde, einzelne, spezielle Marken oder Sortimente vorzugeben. Jeder Investor weiß natürlich, dass die Peiner sich zum Beispiel H&M, einen Elektronikmarkt und neue Freizeitangebote dort wünschen.“

Die spätere Lösung an der Peiner Lindenstraße solle das Rückgrat des Innenstadthandels zwischen historischem Marktplatz und City-Galerie bereichern und neue Einzelhandelsangebote an den Gröpern heranrücken. „Dort wünschen wir uns Akzente in der ersten Reihe, sowohl baulich als auch mit attraktiven Verkaufsflächen und Marken“, so der Erste Stadtrat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung