Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Heinrich Peyers feiert seinen 90. Geburtstag

Peine-Dungelbeck Heinrich Peyers feiert seinen 90. Geburtstag

Dungelbeck. Am heutigen Dienstag feiert der ehemalige Dungelbecker Heinrich Peyers, der im DRK-Seniorenheim Woltorf seinen Lebensabend verbringt, seinen 90. Geburtstag. Dreißig Jahre, von 1978 bis 2008, leitete er unentgeltlich die Dungelbecker Pisserdohlen.

Voriger Artikel
Lindenquartier: Stadtrat stimmt jetzt darüber ab
Nächster Artikel
Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

War aktiv in Kultur, Sport und Politik: Heute feiert Heinrich Peyers seinen 90. Geburtstag.

Quelle: Peter Baumeister

Er dichtete und komponierte mehr als 50 Lieder, die sich oft auf die Dungelbecker Natur, die Vereine und die Einwohnerinnen und Einwohner bezogen. Diesen Liedschatz hat der ehemalige erste Vorsitzende Walter Könnecke gesammelt und dem Kreisarchiv zur Verfügung gestellt.

Der Senior war von Beruf Landwirt. Er sagt: „Das Singen hat mir immer viel Spaß bereitet. Selbst in der britischen Gefangenschaft sang ich in einem Chor aus Mitgefangenen. Wenn ich später auf meinem Trecker saß und den Boden bearbeitete, hatte ich immer die besten Ideen. Dann habe ich mir zu Hause die Melodien ausgedacht und die Texte dazu geschrieben.“

So entstanden die Werke zum 100-jährigen Bestehen des Sportvereins, beim Taubenverein sogar das Gurren einer Taube, aber auch das Oma- und Opalied und über die Freundschaft. Das Heimatlied mit zahlreichen Strophen ist ein Klassiker.

Unter der Leitung von Heinrich Peyers fanden in jedem Jahr etwa 40 Auftritte bei Geburtstagen, Ehejubiläen und dörflichen Festen statt. Höhepunkte waren Gastspiele bei der Expo, dem „Tag der Niedersachsen“ und das Produzieren von zwei CDs. Kurz vor der Feier zum 30. Bestehen der Singgemeinschaft stellten Heinrich Peyers, Walter Könnecke und Peter Baumeister ihren Chor in der Plattenkiste des NDR vor.

Früher war der rüstige Pensionär sportlich mit Turnen und Fußball aktiv, mit der Jugend des VfB Peine wurde er sogar Niedersachsenmeister. Heinrich Peyers mischte in der Kommunalpolitik mit und war für die CDU 25 Jahre im Gemeinde- und später Ortsrat aktiv, zwölf Jahre war er sogar stellvertretender Ortsbürgermeister. Bei der Feuerwehr agierte er als Gruppenführer eines erfolgreichen Teams.

Es ist unbestritten, dass der Jubilar über viele Jahrzehnte das kulturelle und dörfliche Leben in Dungelbeck mitgeprägt hat. Für seine großen Verdienste wurde er mit dem Glaswappen ausgezeichnet.

Heinrich Peyers, der sich sehr wohl in seiner Umgebung fühlt, lässt es sich nicht nehmen, zu seinem runden Geburtstag „seine Pisserdohlen“ einzuladen. Ihm und den Bewohnern des Seniorenheimes zur Freude werden viele Lieder aus seiner Feder erklingen, die noch einmal sein unvergessliches und reichhaltiges Schaffen deutlich zum Ausdruck bringen.

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung