Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Heilige Messe zum 1200-jährigen Bestehen des Bistums Hildesheim

Peine Heilige Messe zum 1200-jährigen Bestehen des Bistums Hildesheim

Peine. Schon am vergangenen Freitag, dem katholischen Feiertag Mariä Himmelfahrt, feierte das Bistum Hildesheim im frisch sanierten Dom sein Jubiläum. Da an diesem Fest nicht alle Katholiken des Bistums teilnehmen konnten, gab es am Sonntag in den einzelnen Orten heilige Messen zur Würdigung des 1200-jährigen Bestehens.

Voriger Artikel
Livemusik, Modenschau und Hobbykunst: Beim Eixer Mühlenfest wurde viel geboten
Nächster Artikel
Großes „Jubiläum“ bot Grund zum Feiern: Landkreis pflegt langjährige Partnerschaft

Pfarrer Thomas Blumenberg (links) beim Gottesdienst in der katholischen Kirche.

Quelle: rb

In der Peiner Pfarrkirche „Zu den heiligen Engeln“ begrüßte Pfarrer Thomas Blumenberg knapp 400 Gläubige. „Freitag ist Großes geschehen. Der Hildesheimer Dom ist nach langer Bauphase wieder eröffnet, passend zum 1200-jährigen Bestehen des Bistums. Heute feiern wir das Jubiläum hier in unserer Kirche“, sagte Pfarrer Blumenberg. Als Geschenk zum Jubiläum gab es für alle Gemeinden von Bischof Norbert Trelle eine neue Weihrauchschale.

In seiner Predigt blickte Pfarrer Blumenberg auf die lange Geschichte zurück. Beginnend im Jahr 815, in dem es rund um Peine und Hildesheim noch vorrangig Wald und nur vereinzelte Höfe gab, ließ er die guten und schlechten Zeiten Revue passieren. Krisen wie den 30-jährigen Krieg, den Kulturkampf 1870/71, die napoleonischen Eroberungen und nicht zuletzt die NS-Zeit haben die Kirche regelmäßig schwer getroffen.

„Besonders im Nationalsozialismus wurde die Kirche gehasst und verfolgt. Viele Gläubige und Priester waren in Konzentrationslagern. Aber die Kirche hat, anders als das Regime, standgehalten. Sie ist immer noch da“, bekräftigte Pfarrer Blumenberg. „Heute geht es uns äußerlich gut, aber wir erreichen die Herzen der Menschen nicht mehr. Niemand weiß, wohin der Weg geht, aber die Kirche muss sich wieder auf das Wesentliche besinnen, dann wird die Zukunft gut“, schloss Pfarrer Blumenberg. Im Anschluss an die Messe wurde im Speehaus bei leckerem Spanferkel noch kräftig gefeiert.

nic

  • Die offiziellen Veranstaltungen zum Bistumsjubiläum werden ein ganzes Jahr andauern. Einen Terminkalender gibt es im Pfarramt oder auch auch im Internet unter der Adresse www.bistumsjubilaeum-hildesheim.de.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung