Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Heil zum Tode von Egon Bahr: „Ich trauere“

SPD Heil zum Tode von Egon Bahr: „Ich trauere“

Peine. Egon Bahr ist tot: Mit 93 Jahren starb der bedeutende deutsche Politiker und große Sozialdemokrat. Egon Bahr hat dabei in den vergangenen Jahren immer engen Kontakt zu Peine gehalten.

Voriger Artikel
Oliver Kalkofe über seine Heimatstadt Peine
Nächster Artikel
Unfallflucht auf Klinik-Parkplatz

Egon Bahr bei seinem Besuch im Peiner Egon-Bahr-Haus.

Quelle: A

Er hat mehrfach die Fuhsestadt besucht, der PAZ Interviews gegeben und die heimischen Sozialdemokraten stark beeinflusst. Nicht umsonst wurde 2007 die SPD-Zentrale an der Goethestraße nach ihm Egon-Bahr-Haus genannt.

Vor allem der Peiner SPD-Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil wurde von der Todesnachricht tief getroffen. Er sagte: „Ich trauere um meinen väterlichen Freund.“ Egon Bahrs Witwe Adelheid habe den Peiner frühmorgens angerufen und ihn über den Tod des 93-Jährigen informiert. Deutschland und die SPD verliere mit Egon Bahr „einen ganz großen Politiker, der vor allem die Ost-West-Annäherung vorangetrieben und somit auch die deutsche Einheit ermöglicht hat“.

Egon Bahr, der ein enger Vertrauter von Willy Brandt (1913-1992) gewesen ist, war laut Heil ein „kluger Staatsmann“: Und weiter: „Er war intelligent, warmherzig und und hatte einen großartigen Humor. Ich habe viel von ihm gelernt.“ Der Peiner erinnert sich: Als Heil 2005 als frischgebackener SPD-Generalsekretär an seinem ersten Tag morgens um 7 Uhr sein Berliner Büro im Willy-Brandt-Haus bezogen habe, hätte es eine Überraschung gegeben. Denn Egon Bahr habe bereits ungeduldig in Heils Büro gesessen und seit einer halben Stunde auf ihn gewartet. „Da war ich verblüfft. Egon Bahr hat mir dann wichtige Tipps gegeben und stand mir immer als kompetenter Ratgeber zur Verfügung“, betont der Peiner.

In der Fuhsestadt war Egon Bahr immer ein gern gesehener Gast. Als die SPD im Jahr 2007 ihre Parteizentrale an der Goethestraße schon zu Lebzeiten nach Egon Bahr benennen wollte, habe dieser nur gesagt: „Ist das nötig?“ Aber dann habe der gebürtige Thüringer doch der Namensgebung zugestimmt. Und auch mehrere Lesungen zu seinen Büchern gab es in der Fuhsestadt. Der PAZ gab der Sozialdemokrat zuletzt im Jahr 2013 ein großes Interview. Im Verlagshaus an der Werderstraße stellte sich der damals 91-Jährige, der mit Hubertus Heil aus Berlin angereist war, den Fragen der Redaktion zur politischen Lage vor der mit Spannung erwarteten Bundestagswahl. Dabei nahm Egon Bahr wie immer kein Blatt vor den Mund und sprach Klartext - auch zu seiner engen Bindung zu Peine.

Peiner Stimmen

Landrat Franz Einhaus: „Egon Bahr ist für mich ein maßgebender Nachkriegspolitiker gewesen, der mit seiner Politik einen wesentlichen Beitrag zur friedvollen Wiedervereinigung Deutschlands geleistet hat. Durch die Namensgebung des Egon-Bahr-Hauses wird dieser herausragende Politiker hoffentlich lange im Bewusstsein der Peiner bleiben können.“

Bürgermeister Michael Kessler: „Ich denke, Egon Bahr war der richtige Mann zur richtigen Zeit. Die deutsche Nachkriegspolitik hatte sich festgefahren, die Glaubwürdigkeit gegenüber den östlichen Nachbarn musste auf neue Beine gestellt werden. Es ging im Rahmen von Friedensverhandlungen um die Anerkennung der bestehenden Grenzen, die vielen Deutschen naturgemäß schwer fiel, aber unausweichlich geworden war. Das hat Egon Bahr als erster erkannt und Zug um Zug umgesetzt, was mit schwierigen Verhandlungen im Osten und einem komplizierten innerdeutschen Erkenntnisprozess verbunden war. Ein großer Stratege, ein weitsichtiger Politiker, der Europa dem Frieden näher gebracht hat.“

Landtagsabgeordneter Matthias Möhle: „Egon Bahr zu bewundern ist nicht schwer, besonders für seine Zeit der ,Ostverträge‘, als einer der wichtigsten und einflussreichsten Berater Willy Brandts. Ich bin stolz darauf, ihn persönlich kennengelernt zu haben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung