Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Harald Brandes: Ein Leben für das Ehrenamt

Peine Harald Brandes: Ein Leben für das Ehrenamt

Peine. Fünf Jahrzehnte lang hat er all sein Herzblut in die Kirche gesteckt, fünf Jahrzehnte lebte er für sein Ehrenamt - Harald Brandes verabschiedet sich nach einem halben Jahrhundert von seiner Tätigkeit im Peiner Kirchenvorstand. Ein emotionaler Blick zurück...

Voriger Artikel
David McAllister sprach vor 700 Gästen
Nächster Artikel
Traum ging in Erfüllung: Peinerin traf nach 50 Jahren ihren Bruder

Geht nach 50 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit im Kirchenvorstand: Harald Brandes in der St.-Jakobi-Kirche.

Quelle: ju

„Die Arbeit in der Kirche war meine zweiter Beruf“, sagt Brandes. Mehr noch - es war eine Herzensangelegenheit. „Ich wollte als junger Mann immer Theologie auf Lehramt studieren“, erzählt der heute 76-Jährige. Doch seine Familie war dagegen.

Dabei hatte Brandes seinen Glauben und den engen Bezug zur Kirche in die Wiege gelegt bekommen. Kindergottesdienste, Konfirmation - all das hatte ihn als jungen Menschen geprägt. „Doch mein Vater kam nicht aus dem Krieg zurück“, so Brandes. „Also musste ich Geld nach Hause bringen und machte, wie zuvor mein Vater, eine Ausbildung bei der Ilseder Hütte.“

Industriekaufmann wurde Brandes, damit verdiente er sein Geld. „Doch mein Herz hing immer an der Kirche“, schildert er. Als Walzwerker zog Brandes mit seiner jungen Familie in die Südstadt und besuchte fortan die Gottesdienste in der Martin-Luther-Gemeinde - ein glücklicher Zufall, denn „da hatte man mich irgendwie entdeckt“, schmunzelt Brandes.

Man schlug dem damals 26-jährigen Brandes vor, für den Kirchenvorstand zu kandidieren. Und so wurde er 1962 zum ersten Mal Kirchenvorsteher. „Eine schöne Zeit“, sagt Brandes rückblickend - bis zu diesem einen bösen Jahr. „1974 war ein markantes Jahr, das sehr viel Kraft gekostet hat“, sagt Brandes. Der Kirchenvorstand musste zurücktreten (siehe Hintergrund).Erst 14 Jahre später, im Jahr 1988, hat Brandes wieder als Kirchenvorsteher kandidiert - für die St.-Jakobi-Gemeinde.

Und bis heute übt er das Amt aus, seit 1992 sogar als Vorsitzender des Kirchenvorstandes. Parallel war Brandes Mitglied im Kirchenkreistag und im Philipp-Spitta-Verein. Sein treuer Begleiter während all den Jahren war immer die Musik - ebenso wie seine Frau und die drei Kinder.

Auch heute noch singt Brandes in der Kantorei St. Jakobi. Dieses eine Hobby will sich der 76-Jährige auch noch erhalten. „Ich bleibe so lange, bis mich der Kantor rauskomplementiert“, lacht Brandes. Und auch dem Kirchenvorstand wird Brandes erhalten bleiben - als Ehrenkirchenvorsteher. „Das ist eine große Ehre für mich, ich finde es großartig“, sagt Brandes und verspricht: „Ich werde den jungen Leuten nicht auf den Geist gehen.“

ju

Morgen wird ab 10 Uhr in der Jakobikirche bei einem Gemeindefest der neue Vorstand eingeführt und der alte verabschiedet.

1974: Streit um neuen Pastor

Nach einem Tausch mit der Jakobi-Gemeinde wechselte ein junger Pastor 1974 in die Martin-Luther-Gemeinde. „Dort kam man nicht so gut mit ihm zurecht“, erinnert sich Harald Brandes. Der junge Kirchenvorstand in der Südstadt jedoch wollte dem damaligen Pastor auf Probe wegen zahlreicher Vorfälle und provokativer Predigten nicht übernehmen. Daraufhin gründete sich eine kleine, aber lautstarke Gemeindeinitiative gegen den Kirchenvorstand. Bundesweit interessierte sich die Presse für den Fall. Beleidigungen, Telefonterror, Konflikte waren die Folge. „Es war uns von Seiten der Landeskirche nicht erlaubt, zu sagen, warum wir den Pastor nicht übernehmen konnten“, so Brandes. „Also traten wir zurück.“

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung