Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
"Hans im Glück": Bei Musiktagen wird ein Märchenklassiker gezeigt

Peine "Hans im Glück": Bei Musiktagen wird ein Märchenklassiker gezeigt

Peine. „Glück“ - so lautet das Motto der 28. Niedersächsischen Musiktage der Sparkassenstiftung. Passend dazu wird in Peine der Märchenklassiker „Hans im Glück“ der Brüder Grimm als Musiktheater für Kinder ab fünf Jahren aufgeführt.

Voriger Artikel
Stadtparkkonzert: Band Extra3 kommt
Nächster Artikel
Beamter sah sich Kinderpornos an: 6300 Euro Strafe

Zeigen das Ankündigungsplakat zum Konzert „Hans im Glück“: Jürgen Hösel (l.) und Christian Hoffmann, Geschäftsführer des Peiner Kulturrings.

Quelle: mic

Beteiligt sind das Ensemble „Laterna Musica“, Schauspieler Stephan Weber und Schüler der Fröbelschule Telgte. Das Konzert am 30. September im Peiner Forum ist ausverkauft, eventuell gibt es noch Restkarten.

Veranstaltet wird das Konzert vom Kulturring, der niedersächsischen Sparkassenstiftung und der Kreissparkasse Peine. Deren Vorstandsvorsitzender, Jürgen Hösel, sagte bei einem Pressegespräch: „Es ist ein Glück, dass wir bei der Umsetzung einen so tollen Partner wie den Kulturring haben. Dass es sich in diesem Jahr um ein Konzert für Kinder handelt, freut mich dabei ganz besonders. Denn nicht nur Eltern wissen, dass Kinder und Glück eng miteinander verbunden sind.“ Hösel weiter: „Meine Meinung ist, dass man Glück entdecken kann und manchmal auch zulassen muss. Glück sind nicht immer nur große Dinge.“

Diese Erfahrung macht auch „Hans im Glück“. Im Original erhält er nach sieben Jahren rechtschaffener Arbeit von seinem Dienstherrn einen Klumpen Gold. Er tauscht diesen nach und nach in ein Pferd, eine Kuh, ein Schwein, eine Gans und schließlich in zwei solide Steine ein. Befreit von der Last des toten Kapitals findet Hans tatsächlich sein Glück. Und die Moral von der Geschicht’: Geld, Besitz und irdischer Reichtum allein machen nicht glücklich, aber Heimat und Familie.

Die Musiker nehmen in einzelnen Szenen des Stücks, das keine 1:1-Umsetzung ist, unterschiedliche Rollen ein. So begegnen die Zuschauer dem listigen Bauern, der Hans das Pferd gegen eine Kuh eintauscht, man triff Hans’ alten Meister und natürlich Hans selber, der auf Wanderschaft ist, auf der Suche nach dem Glück.

„Kinder für klassische Musik und Kultur zu begeistern, ist das Ziel der Aufführung“, sagte Kulturring-Geschäftsführer Christian Hoffmann. Dabei seien Kinder generell das kritischste und anspruchvollste Publikum. „Ganz besonders freut mich, dass wir unsere Kooperationsschule aus Telgte mit einbeziehen konnten“, so Hoffmann. Das Thema Glück sei dort bereits im Vorfeld in Projekttagen ausgiebig behandelt worden. Dabei seien Bilder entstanden, die bei der Aufführung gezeigt werden.

mic

  • Die Eintrittskarten sind bereits vergriffen. Der Kulturring führt jedoch eine Warteliste. Kontakt: Telefon 05171/15666.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung