Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hans-Jürgen Kaufmann: Verabschiedung nach 42 Jahren

Peine Hans-Jürgen Kaufmann: Verabschiedung nach 42 Jahren

„Meine Aufgaben waren für mich nicht nur Job, sie waren eine Berufung.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich gestern Hans-Jürgen Kaufmann aus seiner 42-jährigen Dienstzeit für die Stadt Peine. Zur außergewöhnlich großen Feierstunde im Schützenhaus gekommen waren zahlreiche Kollegen und langjährige Weggefährten des beliebten ehemaligen Schulamtsleiters und Chefs des Protokolls beim Peiner Freischießen.

Voriger Artikel
IG Metall: Mitglieder für 40, 50 und 60 Jahre Zugehörigkeit zur Gewerkschaft geehrt
Nächster Artikel
Hallenneubau: Weitkowitz feiert Fünf-Millionen-Investition

Michael Kesser übergab die Urkunde.

Quelle: ck

Standesgemäß hatten die musizierenden Stadtpfeifen Kaufmann vom Rathaus ins benachbarte Schützenhaus begleitet. So breit gefächert Kaufmanns Wirken in und für Peine war, so vielen unterschiedlichen Menschen galt auch sein Dank: den Mitarbeitern, seiner Familie und unter anderem Thees Burfeind. Er hatte Kaufmann 1971 eingestellt und war ebenso bei dessen letztem Arbeitstag dabei. „Ihm ist mein erfülltes Berufsleben mit zu verdanken“, so der Verabschiedete.

Seiner Verbundenheit zur Partnerstadt Aschersleben verlieh der 63-Jährige genauso Nachdruck wie der zu Handorf, wo er als Ortsratbetreuer lange tätig gewesen ist. Schließlich gab er seinem Nachfolger Thomas Witschel den Rat: „Achte auf die Mitarbeiter, denn sie sind ein hohes Gut.“ Die Stadt und ihre Entwicklung werde Kaufmann im Auge behalten und sich auch sehen lassen, versprach er. Spätestens beim Peiner Freischießen, auf das er sich sehr freue.

Dies nahm Bürgerschaffer Thomas Weitling als Stichwort, an die vielen schönen gemeinsamen Momente zu erinnern.

Von diesen hatte auch Bürgermeister Michael Kessler zu berichten. Mit erheiternden Anekdoten ging er auf Kaufmanns Werdegang in der Verwaltung ein. „Er war ein bunter Vogel im grauen Umfeld des Beamtenapparates“, so Kessler und überreichte die „Versetzungsurkunde in den Ruhestand“, wie sie Kaufmann amüsiert bezeichnete.

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung