Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Häusliche Gewalt und Taxifahrer geschlagen

Einsätze der Polizei in Peine Häusliche Gewalt und Taxifahrer geschlagen

Mehrere Einsätze hatte die Polizei am Wochenende in Peine. Darunter war ein Fall von häuslicher Gewalt, ein Taxifahrer, der geschlagen und um seine Einnahmen geprellt wurde, ein Einbruch sowie eine Autofahrt unter Drogeneinfluss.

Voriger Artikel
Fremdes Auto blockierte zwei Tage Garagen-Einfahrt
Nächster Artikel
Versuchter Einbruch: Alarmanlage vertreibt Diebe

Die Polizei Peine hatte am Wochenende viel zu tun.

Quelle: dpa

Peine. Am Samstagabend gegen 23.50 Uhr kam es in Telgte zu zwei Fällen von Körperverletzung. Nachdem die Polizei am Einsatzort eingetroffen war und den Sachverhalt aufnehmen wollte, schlug ein 29-Jähriger in Gegenwart der Polizei auf einen gleichaltrigen Mann ein. Beide konnten nur durch beherztes Eingreifen der Polizeibeamten voneinander getrennt werden. Beide Personen erlitten bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen. Im Rahmen der anschließenden Sachverhalts- Aufnahme stellte sich dann heraus, dass der Beschuldigte zuvor auch seine Ehefrau geschlagen haben soll. Diese war bereits nicht mehr vor Ort. Da der Mann weiterhin aggressiv und deutlich alkoholisiert war, wurde er für den Rest der Nacht dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Eine noch unbekannter Mann ließ sich in der Nacht von Freitag auf Samstag von einem Taxi nach Hause fahren. In Dungelbeck am „Neuer Weg“ schlug der Fahrgast schließlich den Taxifahrer und flüchtete, ohne zu bezahlen, zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Fahndung blieb bisher erfolglos.

Am Samstag gegen 19.40 Uhr kam es an der Spittastraße zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die Täter hebelten zunächst eine Gartentür auf und verschafften sich so Zutritt zum Grundstück. Anschließend versuchten sie, die Terrassentür zum Wohnhaus aufzubrechen. Dabei wurde Alarm ausgelöst, sodass die Einbrecher von weiteren Tatausführungen absahen und unerkannt flüchteten. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Peine unter der Rufnummer 05171/9990 in Verbindung zu setzten.

Und auf der Woltorfer Straße wurde am frühen Samstagmorgen um 2.30 Uhr ein 22-jähriger Autofahrer kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte man fest, dass der Fahrzeugführer keinen Führerschein besitzt. Weiterhin bemerkten die Beamten, dass der Fahrer auch unter dem Einfluss von Drogen stand. Aus diesem Grund wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren hat die Polizei eingeleitet.

Der Text wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung