Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Härke Hell ist „Kulinarischer Botschafter“

Peine Härke Hell ist „Kulinarischer Botschafter“

Peine. Ausgezeichnetes Bier: Es ist erst seit Sommer 2014 auf dem Markt und schon wurde es vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) als „Kulinarischer Botschafter Niedersachsen“ gekürt.

Voriger Artikel
Kulturring: Ticketverkauf für Kindertheater
Nächster Artikel
Wer ist für defekte Anzeigetafeln zuständig?

Auszeichnung: Ministerpräsident Stephan Weil (r.) übergibt die Urkunde an Martin Härke, Betriebsleiter der Peiner Braumanufaktur. Mit den beiden freut sich Ulrich Löhr, Vorstandsvorsitzender der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft.

Quelle: oh

Peine. Das Härke Hell der Peiner Braumanufaktur hat gleich den Sprung auf die Liste der ausgezeichneten Produkte geschafft.

Die unabhängige Fachjury war nicht nur überzeugt vom milden und feinwürzigen Geschmack des Premium Hell, sondern auch von der hochwertigen Herstellung, den ausgewählten Zutaten und der traditionell niedersächsischen Unternehmensgeschichte. So verwendet die Peiner Braumanufaktur, die aktuell ihr 125-jähriges Bestehen feiert, dafür nur Wasser aus dem eigenen Tiefbrunnen, helles Gerstenmalz, edle Aromahopfen und feinwürzige Bitterhopfen.

Nachdem schon der renommierte ProBier Club das Härke Hell zum Bier des Monats März erkoren hat, ist dies bereits die zweite Auszeichnung der innovativen und handwerklich gebrauten Spezialität. Für die Brauerei ein voller Erfolg, der an die Auszeichnung des Härke Pils anknüpft, das 2013 den Titel „Kulinarischer Botschafter“ tragen durfte.

„Dass unser Härke Hell solch positive Bestätigung bekommt, ist für uns ein Zeichen, dass wir offensichtlich auf Anhieb die Liebhaber guter Biere und hochwertiger Lebensmittel für uns gewinnen konnten“, sagt Martin Härke, Betriebsleiter der Braumanufaktur Härke, der die Urkunde von Ministerpräsident Weil entgegennahm.

Bei der Prämierungsveranstaltung, an der mehr als 170 Gäste aus Lebensmittelwirtschaft, Gastronomie, Tourismus und Politik teilnahmen, erhielten insgesamt 43 Produkte die begehrte Auszeichnung. Sie alle stehen für eine meisterliche, verantwortungsvolle und kulinarisch anspruchsvolle Lebensmittelproduktion von regional verwurzelten Erzeugern.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung