Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gute Zeit für Schnäppchen-Jäger

Peine Gute Zeit für Schnäppchen-Jäger

Peine. Wer in Peine noch günstig Winterkleidung kaufen will, hat jetzt die besten Chancen, gute Schnäppchen zu schlagen.

Voriger Artikel
Musikstammtisch im Owl Town Pub
Nächster Artikel
Stefan Waghubinger trat im Forum auf

Verkäuferin Svenja Ohmes (Männersache) zeigt preisreduzierte Pullover.

Quelle: ju

„Unsere Lager sind noch voll“, sagt Ulrich Ginsburg, Geschäftsführer des Bekleidungsgeschäfts Männersache am Marktplatz. „Es kommen weniger Kunden, da wir kein richtiges Winterwetter haben.“ Dicke Pullover und Jacken werden kaum gekauft.

Dabei können Peiner genau bei diesen Artikeln jetzt auf richtig starke Reduzierungen hoffen. Preisnachlässe von 50 oder gar 70 Prozent sind keine Seltenheit. „Wir verdienen bei solchen Angeboten natürlich nichts mehr, aber die Lager werden frei“, so Ginsburg. Und dieser Platz werde benötigt, da schon bald die Frühjahrs- und Sommerkollektionen in den Geschäften Einzug erhalten. Zufrieden mit dem bisherigen Wintergeschäft ist hingegen Dunja Wittenberg, Geschäftsführerin des Modehaus Schridde. „Sicher ist der Winter bislang recht mild. Aber der Abverkauf läuft trotzdem gut“, sagt die Expertin für Damenmode.

Gildemeisterin Ingeborg Wennerscheid, die das Kinder-Bekleidungsgeschäft Theas in der Breiten Straße führt, bemerkt dagegen ebenfalls einen eher schleppenden Abverkauf an Winterware. „Bei Kindersachen ist es auch schwieriger für den nächsten Winter auf Vorrat zu kaufen“, sagt Wennerscheid. „Bei Kleidung für Erwachsene ist das besser möglich.“

Auftakt zum Peiner Winter-Schlussverkauf war wie in jedem Jahr der Schnäppchen-Markt. „Der war sehr gut, weil wir nass-kaltes Wetter an dem Wochenende hatten“, so Wennerscheid. Nun hoffen die Einzelhändler auf die kommenden Wochen und auf den Februar, der noch einmal eisig werden soll.

„Offiziell gab es früher einen begrenzten Winter-Schlussverkauf von Ende Januar bis Mitte Februar. Heute gibt es überall Dauer-Schnäppchen“, kritisiert Wennerscheid. „Wenn der Einzelhandel nicht bald wieder anfängt, sich auf bestimmte Zeiten zu begrenzen, wird es bald schwierig. Von Rabatten können wir nicht leben.“

Erfreulich sei hingegen, dass der Trend beim Kunden wieder zum Einkauf im Fachgeschäft geht. „Die Peiner Kunden legen ihr Augenmerk wieder mehr darauf, zu wissen, woher die Sachen kommen.“

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung