Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Große Studie über Autoknacker: Der Landkreis Peine gilt als sicher

Peine Große Studie über Autoknacker: Der Landkreis Peine gilt als sicher

Kreis Peine. Das Peiner Land ist sicher! Im Vergleich mit 120 deutschen Städten und Landkreisen, die jetzt in Sachen Autodiebstähle untersucht wurden, steht der Kreis Peine gut da - und das trotz der Nähe zur A 2, die als Ost-West-Verbindung häufig von Autodieben genutzt wird. Heißt im Klartext: Die sogenannten Automarder beißen in Peine auf Granit, sind nur selten erfolgreich.

Voriger Artikel
„Goldplay - live“ im Peiner Forum: Band covert die Gruppe Coldplay
Nächster Artikel
Kreis-Haushalt 2014: Schulden steigen um 2,1 Millionen auf 72 Millionen Euro

Klärt gut jeden fünften Autodiebstahl auf: Die Peiner Polizei. Kraftfahrzeuge werden aber ohnehin deutlich seltener gestohlen als in anderen Städten der Region.

Quelle: pif

Die Untersuchung hat jetzt das Verbraucherportal www.geld.de veröffentlicht. Demnach werden in Frankfurt/Oder die meisten Wagen gestohlen, als Autoklau-Hochburgen gelten auch Braunschweig und Wolfsburg. Der Kreis Peine gilt hingegen als sicher.

Thomas Neubert vom Portal geld.de sagte der PAZ: „Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 37 328 Kraftwagen geklaut, was einen Schaden von 400 Millionen Euro verursachte. Es besteht für die Eigentümer kaum die Hoffnung, ihre Fahrzeuge je wiederzusehen.“ Im Kreis Peine wurden laut Polizei-Statistik im vergangenen Jahr 55 Autos gestohlen - insgesamt waren 88 943 Fahrzeuge angemeldet - macht 62 pro 100 000. Neubert weiter: „Wir haben aufgrund der vorliegenden Daten einen Mittelwert erstellt, der im Peiner Land bei minus 43 liegt. Somit gilt Peine als sicher.“

Das hört Peines Polizei-Sprecher Peter Rathi gerne: „Ja, es ist richtig, dass sich hier die Anzahl der Autodiebstähle im normalen Rahmen bewegt. Und wir als Polizei wollen weiter dafür sorgen, dass dies so bleibt.“ Die Aufklärungsquote bei Kfz-Diebstählen im Kreis Peine liegt bei 21,8 Prozent. Besonders im Fokus bei den Autodieben stehen Städte und Landkreise mit guten Verkehrsanbindungen `gen Osteuropa für den Abtransport des Diebesgutes. „Klau-Spitzenreiter ist wie schon im Jahr 2011 Frankfurt/Oder. Hier verschwanden 264 Autos. Das entspricht einer Diebstahlquote von 844 Wagen je 100 000 zugelassener Fahrzeuge“, so Neubert. Weitere Hochburgen sind Hannover, Wolfsburg und Braunschweig. Auf die 120 untersuchten Städte entfallen rund 54 Prozent aller in Deutschland begangene Kraftwagen-Diebstähle. Im Mittelfeld der Studie bewegt sich Salzgitter, auch als sicher gilt Hildesheim.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung