Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Grausamer Tiermord: Kaninchen den Kopf abgetrennt

Peine Grausamer Tiermord: Kaninchen den Kopf abgetrennt

Vöhrum. Schreckliche Minuten für Sandra Moraviec aus Vöhrum: Als die 27-Jährige am Freitag ihre beiden Kaninchen füttern wollte, merkte sie gleich, dass etwas nicht in Ordnung ist, denn überall auf der Terrasse lag Streu. Die beiden Kaninchen waren verschwunden. Ihr Freund fand eines der Tiere ohne Kopf im Garten der Nachbarn, von dem anderen Kaninchen fehlt jede Spur.

Voriger Artikel
Kranzniederlegung am jüdischen Mahnmal
Nächster Artikel
Einbruch: Büroraum einer Waschanlage durchwühlt

Sandra Moraviec auf ihrer Terrasse in Vöhrum. Das Außengehege für die Kaninchen war erst in der vergangenen Woche fertigt geworden.

Quelle: pif

Es war am vergangenen Freitag gegen 8 Uhr, als Moraviec ihre Kaninchen füttern wollte. „Zuletzt hatte ich am Donnerstagabend gegen 20 Uhr nach den beiden Tieren gesehen“, erzählte sie. Vor rund einem Jahr hatte sie die beiden Kaninchen gekauft. „Namen habe ich ihnen nicht gegeben“, sagte sie. Gerade waren das braun-scheckige und das weiß-hellbraune Kaninchen in ein neues Außengehege auf der Terrasse an der Schwicheldter Straße in Vöhrum gezogen.

„Einen Monat haben wir an dem neuen Käfig gearbeitet, die Tiere hatten wir vor einer Woche umgesetzt“, sagte Moraviec. Einen Verdacht, wer die Tiere gestohlen haben könne, habe sie nicht, ist aber verwundert, denn die Terrasse ist von der Straße aus nicht einzusehen. Wer ungesehen in den Garten gelangen will, muss über das Grundstück der Nachbarn.

„Die Nachbarn haben nichts bemerkt. Wir haben natürlich gleich gefragt“, sagte die 27-Jährige, die betonte, wie froh sie ist, dass nicht sie das tote Kaninchen gefunden habe, sondern ihr Freund. Der Kopf des braun-scheckigen Tieres ist bis heute verschwunden, genauso wie das weiß-hellbraune Tier.

„Der Käfig war mit einem Nagel und einem Schloss gesichert, das kann kein Tier öffnen“, sagte die 27-Jährige. Der Kopf des toten Kaninchen sei mit einem sauberen Schnitt abgetrennt worden. „Deshalb habe ich Anzeige bei der Polizei erstattet“, sagte Moraviec. Die Beamten der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen, bestätigt Polizei-Sprecher Peter Rathai.

  • Zeugen, die Hinweise auf das verschwundene Kaninchen oder den Täter geben können, melden sich bei der Polizei unter Telefon 05171/9990.

pif

Noch eine Tier-Straftat: Kanarienvögel entwendet

Wie jetzt erst angezeigt worden ist, sind in dem Zeitraum zwischen Sonntag, 1. November und Dienstag, 3. November in Hohenhameln aus einer Voliere am Dehnenweg mehrere Kanarienvögel von einer bislang nicht bekannten Person entwendet worden.

Die Schadenshöhe beträgt rund 210 Euro.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung