Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
„Grandioses Afrika“: Bildervortrag im Forum

Reisereporter stellt wunderschöne Orte vor „Grandioses Afrika“: Bildervortrag im Forum

Afrika-Interessierte aufgepasst: Ein Vortrag über Südafrika, Namibia und Botswana findet am Dienstag, 7. Februar, im Forum Peine statt. „Erleben Sie Südafrika, das schönste Ende der Welt und für viele noch immer das Top-Reiseziel“, sagt Reisereporter Michael Stuka aus Göttingen, der bereits mehrfach Bildvorträge in Peine hielt.

Voriger Artikel
Warnung vor Telefonanrufen von falschen Polizeibeamten
Nächster Artikel
Rosenthal: Neues Baugebiet wird erschlossen

Schönes Bild der Reise: Die Garden-Route in Südafrika.

Peine. Die Heimat Nelson Mandelas ist bunt und begeistert mit offenherzigen Menschen, imposanten Landschaften, vor Hitze flirrenden Wüsten und einer artenreichen Tierwelt, verspricht der Reisereporter. „Auf einer Fahrt entlang der traumhaften Küstenstreifen vergisst der Reisende die Zeit und viele möchten diese Region gar nicht mehr verlassen.“ Michael Stuka und Begleiterin Claudia Ahrenbeck haben auf einer erneuten Tour im südlichen Afrika neben Südafrika auch Namibia auf eigene Faust bereist und wieder ganz persönliche Eindrücke gekonnt mit der Kamera in beeindruckenden Bildern festgehalten. Auf einem Abstecher durch Botswana erlebten sie die imposante Tierwelt in totaler Abgeschiedenheit fernab der Zivilisation.

„Der Name Namibia bedeutet so viel wie ‚leerer Platz‘ und ist von der Wüste Namib abgeleitet. Die scheinbare endlose Weite, die roten Dünen und die gewaltigen Bergmassive im Hintergrund machen die einzigartige Schönheit Namibias aus“, schwärmt Stuka. Die herbe Natur und der bekannte Etosha-Nationalpark seien nur einige Gründe, warum Stuka bereits dreimal auf Reisen in diesem Land direkt am Atlantischen Ozean unterwegs war.

Um diese Naturschauspiele hautnah zu erleben, waren die zwei Weltenbummler jeweils auf ihren Reisen mit einem Jeep mit Dachzelt unterwegs. „Bei einer Reise durch Afrika gibt es sicherlich viel zu erleben und es geht nicht immer alles gut“, so der Göttinger. Stukas Aufnahmen werden mit passender Musikuntermalung und Live-Kommentar gezeigt. Beginn ist am 7. Februar, um 19.30 Uhr im Forum Peine.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Peiner Wirtschaftsspiegel
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung