Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Glas-Verbot: Stadt bedauert Ausscheren mancher Wirte

Peine Glas-Verbot: Stadt bedauert Ausscheren mancher Wirte

Dass es beim Peiner Eulenmarkt in einigen Biergärten trotz Glas-Verbots Bier, Wein und Sekt doch aus Gläsern gegeben hat, wird - zumindest in diesem Jahr - ohne Folgen für die Gastwirte bleiben. Die Stadt bedauert es aber ganz ausdrücklich, dass sich nicht alle an die Regeln gehalten haben und Plastikbecher verwendeten, wie es das Sicherheitskonzept vorschrieb (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
Einbruch in Gartenlaube
Nächster Artikel
Freibad-Bilanz: Positive Besucherzahlen

Glasverbot: Gastwirte protestierten.

Quelle: pif

Dass es beim Peiner Eulenmarkt in einigen Biergärten trotz Glas-Verbots Bier, Wein und Sekt doch aus Gläsern gegeben hat, wird - zumindest in diesem Jahr - ohne Folgen für die Gastwirte bleiben. Die Stadt bedauert es aber ganz ausdrücklich, dass sich nicht alle an die Regeln gehalten haben und Plastikbecher verwendeten, wie es das Sicherheitskonzept vorschrieb (PAZ berichtete).

Stadt-Sprecherin Karin Richter resümierte: „Keiner Seite sollte daran gelegen sein, den Erfolg des diesjährigen Eulenmarktes kleinzureden.“ An diesem Erfolg müsse im kommenden Jahr angeknüpft werden. Richter lud alle Beteiligten dazu ein, sich mit „ihren Wünschen und Erfahrungen in die Vorbereitungen einzubringen.“ Sie betonte gleichzeitig: „Kompromisse auf Kosten der Sicherheit kann und wird es jedoch nicht geben.“ Zudem stellte Richter klar: „Die Verantwortung für die Veranstaltungssicherheit liegt bei Peine Marketing und der Stadt. Daher werden die erforderlichen Regelungen im Rathaus getroffen und durchgesetzt.“

  • Mehr als 350Stunden Dienst leisteten die Retter vom Deutschen Roten Kreuz über das Wochenende beim Peiner Eulenmarkt. „Wir haben für die Veranstaltung pro Schicht mindestens zwölf Einsatzkräfte und sieben Fahrzeuge im Einsatz gehabt“, sagte Kreisbereitschaftsleiter Oliver Kretschmer. An der Jakobi-Kirche gab es eine Unfallhilfsstelle.

Es wurden sieben Verletzungen registriert - überwiegend minimale Behandlungen wie Schürfwunden und Stürze. Drei Patienten mussten ins Peiner Klinikum gebracht werden. Unter den Verletzungen waren keine besonderen Auffälligkeiten durch Alkoholeinfluss, Glasbruch oder Gewalt. 2010 waren es 18 Behandlungen und acht Transporte ins Klinikum Peine.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung