Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Getränke Höpfner zieht nach Sievershausen, Neubau-Pläne für Peine bleiben bestehen

Peine Getränke Höpfner zieht nach Sievershausen, Neubau-Pläne für Peine bleiben bestehen

Peine. Umzug statt Neubau: Getränke Höpfner verlässt im Herbst sein provisorisches Logistikzentrum an der Woltorfer Straße in Peine und zieht mit seinen 50 Mitarbeitern nach Sievershausen um.

Voriger Artikel
Duttenstedt: Spinneklub organisiertefür das Familienfest ein spezielles Trampolin
Nächster Artikel
Peine Marketing: Werbe-Clips sollen Image des Einzelhandels aufpolieren

Derzeitiger Standort von Getränke Höpfner ist das Stanze-Gelände an der Woltorfer Straße in Peine.

Quelle: mic

Das Unternehmen hat dort ab 1. Oktober ein 12 000 Quadratmeter großes Firmengelände mit Lagerhalle gemietet. Das erklärte der Inhaber des Mutterunternehmens Getränke Ahlers, Bernhard Henze, jetzt beim Redaktionsbesuch bei der PAZ.

Die Pläne für den Neubau eines Zentrallagers in Peine seien damit zwar nicht aufgehoben, stünden zurzeit aber nicht zur Debatte, weil Getränke Ahlers aktuell an zwei anderen Standorten expandiere und dort Geld investiere, sagte Henze. Getränke Ahlers hatte bereits 2011 ein 53 000 Quadratmeter großes Grundstück an der Woltorfer Straße von der Stadt Peine gekauft, um darauf das neue Zentrallager zu errichten - und kurz darauf die Baugenehmigung bekommen. Gebaut wurde allerdings nicht (PAZ berichtete).

Stattdessen mietete Ahlers für seine Tochterfirma Höpfner, die zuvor in Müden/Aller ansässig war, ein Innen- und Außenlager auf dem benachbarten Grundstück der Firma Stanze. Dort befinden sich seit mittlerweile zweieinhalb Jahren die Büros in Containern. „Das wachsende Geschäft und die damit verbundenen Belastungen für die Mitarbeiter haben uns zu dem Umzug bewogen“, sagt Henze und fügt hinzu: „Wenn sich der Neubau verzögert und die aktuellen Kapazitäten an ihre Grenzen stoßen, muss man schnell handeln, um die Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern zu gewährleisten.“

Das Angebot aus Sievershausen sei deshalb gerade im richtigen Moment gekommen, so Henze. Das große Gelände im Industriegebiet an der Gewerbestraße 15 eigne sich mit einer 3000 Quadratmeter großen Halle und seinen großen Büroräumen perfekt für Getränke Höpfner. Der Mietvertrag läuft über drei Jahre. Und was ist mit dem geplanten Neubau in Peine - kommt der noch? Konkret festlegen will sich Henze nicht - nur soviel: „Sonst hätten wir das Grundstück nicht gekauft.“

mic

INFO

Getränke Ahlers

Getränke Höpfner gehört zum Getränkefachgroßhändler Getränke Ahlers mit Sitz in Verden. Das Unternehmen beschäftigt rund 1300 Mitarbeiter. Aktuelle Geschäftszahlen sind nicht bekannt. 2006 wurde ein Umsatz von 236 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu Ahlers gehört auch die Getränkemarkt-Kette Hol‘ ab mit 236 Filialen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung