Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gesundheitsamt bietet Impfberatung für Schüler an

Kreis Peine Gesundheitsamt bietet Impfberatung für Schüler an

Kreis Peine. Die jährlich aktualisierten Impfempfehlungen der ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut Berlin sind wieder Grundlage einer kostenlosen Beratung, die der Kinder- und Jugendärztliche Dienst des Landkreises Peine für die Schüler der siebten Jahrgangsstufe anbietet.

Voriger Artikel
Der Landkreis macht 6,8 Millionen Euro Gewinn
Nächster Artikel
Achtung: Fahrraddiebe unterwegs!

Das Gesundheitsamt rät Schülern zur Impfung.

„Gerade für die Altersgruppe der 9- bis 17-jährigen sind Auffrischungsimpfungen nötig, um den Impfschutz aus der Kleinkindzeit aufrecht zu erhalten“, erläutert Dr. Bettina Kiessling-Klamka vom Kinder- und Jugendärztlichen Dienst des Landkreises Peine.

In Kooperation mit den weiterführenden Schulen werden die Impfausweise oder vollständigen Kopien bis 25. September von den Klassenlehrern eingesammelt. Die Rückgabe erfolgt noch vor den Herbstferien.

Die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes erheben den Impfstatus und geben für jeden Schüler individuelle Empfehlungen. Die Jugendlichen sollten das kostenlose Angebot der Krankenkassen nutzen und sich vom Hausarzt impfen lassen, rät das Gesundheitsamt.

„Schutzimpfungen sind die wirksamsten und sichersten Vorsorgemaßnahmen gegen ansteckende Krankheiten. Sie bieten nicht nur dem Einzelnen Schutz, sondern bei hohen Durchimpfungsraten auch der Gesamtbevölkerung. Durch die engen Kontakte in Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen und Kitas gehen von Infektionskrankheiten besondere Gefahren aus. Es kommt zu einer raschen Ansteckung und Verbreitung. Daher sollten auch die Lehrkräfte dazu motivieren, dass möglichst alle Schüler das Angebot nutzen“, betont Dr. Kiessling-Klamka.

Die Durchimpfungsraten der Schüler würden anonymisiert erfasst. Wenn die Eltern zustimmen, werden den Schulen einzelne Daten zur Verfügung gestellt, damit beim Auftreten einer meldepflichtigen Erkrankung wie Masern oder Meningokokken rasch Klarheit besteht, welche Schüler besonderen Schutz vor einer Ansteckung benötigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung