Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Geschäftsführer Eberle: „Bei der PUT geht es jetzt bergauf“

Peine Geschäftsführer Eberle: „Bei der PUT geht es jetzt bergauf“

Peine. Den aktuellen Sorgen der Mitarbeiter bei der Peiner Umformtechnik um die Zukunft ihrer Unternehmens tritt der neue Geschäftsführer Marc Wolfram Eberle entgegen.

Voriger Artikel
Zwei Uhus aus Voliere gestohlen
Nächster Artikel
Rewe-Überfall: Polizei veröffentlicht Bilder vom Täter

Es geht aufwärts mit der PUT: Der neue Geschäftsführer Marc Wolfram Eberle blickt positiv in die Zukunft des Peiner Traditionsunternehmens.

„Die Peiner Umformtechnik ist ein Juwel“, Eberle und hat gute Nachrichten: „Wir haben den Umschwung geschafft. In diesem Jahr steigern wir den Umsatz um rund zehn Prozent und haben im September nicht nur einen Rekord-Umsatz erzielt, sondern auch Gewinn eingefahren.“

Im April hatte der indische Konzern Sundram Fasteners Limited den Schraubenhersteller an die Hanse Industriekapital verkauft. Schon bei der Übernahme sei klar gewesen, dass es für Betrieb im Juni schwierig sein werde, das Urlaubsgeld auszuzahlen. Inzwischen gibt es zahlreiche Klagen vor dem Arbeitsgericht. Im laufenden Geschäft habe sich das Blatt mittlerweile gewendet, so Eberle: „Bei der PUT geht es jetzt bergauf.“ Schwierig sei die Lage aktuell noch, weil die Finanzierung der PUT umgestellt werden müsse. „Bisher bürgte der Mutterkonzern Sundram für die PUT, jetzt müssen wir die Kredite allein schultern“, erläuterte Jens Münker, Berater des Unternehmens für diesen Übergang. Fest stehe jedoch, dass die PUT ein gesundes Kerngeschäft mit ihren Spezial-Schrauben und mit Kunden wie VW und Mercedes habe.

„Die stehen auch weiter hinter der Firma und wollen unsere Produkte nicht missen“, sagte Eberle. So produziere die PUT Achszapfen für VW und Audi, und in jedem Benzin-Motor von Benz stecken Teile aus Peiner Produktion. Die Hanse Industriekapital, deren Geschäftsführer ebenfalls Eberle ist, hat neben den Anteilen an der PUT auch sämtliche Gesellschafterdarlehen und Bankkredite in Höhe von 23 Millionen Euro erworben und in Eigenkapital umgewandelt. „Nun geht es darum, neue Kunden zu gewinnen und neue Märkte zu erschließen“, sagte Eberle.

Mit Blick auf das noch nicht gezahlte Urlaubsgeld bestätigten Eberle und Münker, dass die Mittel zur Zahlung inzwischen vorhanden seien. Letztlich müsse aber das Arbeitsgericht entscheiden, bei dem die Klagen noch anhängig seien.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peine
Blick auf den Hof der Peiner Umformtechnik (PUT): Im April wechselte das Traditionsunternehmen den Besitzer - Sundram Fasteners hat es an die Hanse Industriekapital verkauft.

Peine. Die Peiner Umformtechnik (PUT) ist nach dem Verkauf der indischen Mutter Sundram Fasteners an die deutsche Gesellschaft Hanse Industriekapital (IK) zunächst offenbar in schweres Fahrwasser geraten. So fehlten dem Schraubenhersteller im Juni die Mittel, um das fällige Urlaubsgeld zu zahlen. Es steht bis heute aus.

mehr
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung