Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Gerichtsprozess: Brandanschlag auf die Gaststätte 1827

Peine Gerichtsprozess: Brandanschlag auf die Gaststätte 1827

Peine. Mehr als sieben Jahre nach der Tat steht ein 33-Jähriger aus Wolfsburg am 30.Oktober vor dem Schöffengericht in Peine. Ihm wird vorgeworfen, am frühen Morgen des 3.Mai 2005 einen Brandsatz in die Gaststätte 1827 auf dem historischen Marktplatz geworfen zu haben. Der Mann war im Mai 2011 durch einen genetischen Fingerabdruck überführt worden (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
Große Schlagerstars beim Eulenmarkt
Nächster Artikel
DRK stellte Straßenbahn-Unfall nach

Brandermittler im 1827: Am Tag nach dem Anschlag bot sich den Beamten im Jahr 2005 ein Bild der Verwüstung.

Quelle: cb/A

Kommissar Zufall hatte der Polizei auf die Spur des mutmaßlichen Täters geführt. Der Mann war wegen schweren Diebstahls ins Visier der Beamten geraten. Im Zuge der Ermittlungen musste er eine Probe seines genetischen Fingerabdrucks abgeben. Beim Abgleich mit anderen Verbrechen trauten die Polizisten ihren Augen nicht. Denn die Akten des Falls aus dem Jahr 2005 waren längst vorläufig geschlossen worden.

Ein Zeuge hatte zwar den Hinweis auf zwei Täter gegeben, beschreiben konnte er die Männer aber nur vage. Dafür hat die Polizei damals einen genetischen Fingerabdruck genommen. Diese Spur führte die Beamten zu dem Wolfsburger aus dem Stadtteil Westhagen.

Vor Gericht steht nur einer der beiden Männer. Denn der Beschuldigte schweigt beharrlich. „Er macht von seinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch“, sagte Oberstaatsanwalt Bernd Seemann aus Hildesheim. Er betont, dass die Staatsanwaltschaft bereits am 12.September 2011 Anklage gegen den Wolfsburger erhoben hat.

Warum es erst jetzt zur Verhandlung kommt, kann Seemann nicht sagen. „Die Gründe sind nicht bekannt“, sagte er. Unklar ist auch noch, ob der Wolfsburger bei der Hauptverhandlung im Peiner Amtsgericht sein Schweigen brechen wird.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung