Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Genuss und Gerichte mit Stangengemüse

Peine Genuss und Gerichte mit Stangengemüse

Stangenweise Genuss für den guten Zweck und Sonnenschein bot am Samstag der 6. Peiner Spargelmarkt auf dem historischen Marktplatz. König Spargel zog einige hundert Besucher an. Ausrichter war der Verein Keiner soll einsam sein.

Voriger Artikel
Vierbeiner mit Model-Maßen
Nächster Artikel
Schöne Ferien mit dem Muffel

Viele Besucher kamen zum 6. Peiner Spargelmarkt.

Quelle: Isabell Massel

Peine. Schlanker Körper, hübsches Köpfchen und innere Werte, die voller gesunder Biostoffe nur so strotzen: Das Saisongemüse ist begehrt und lockt seine Liebhaber mit Wettschälen, Spargelgerichten, Verkauf der geschälten Stangen sowie Tipps, Rezepten und Informationen auf den Marktplatz. Viele Helfer stellten sich kostenlos in den Dienst der guten Sache und verpflegen die Marktgäste.

Die stehen zur Mittagszeit Schlange, um sich Spargelvariationen vor Ort schmecken zu lassen oder ein Kilo für zu Hause zu ergattern. Das erweiterte Sitzplatz-Angebot bewährt sich, an langen Tischreihen wird geschlemmt und über Spargel gefachsimpelt.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Verein Keiner soll einsam sein zugute, der seit Jahrzehnten Menschen im Peiner Land hilft, die in Not geraten sind. „Wir haben über 3000 Euro eingenommen und Speisen in Rekordmengen abverkauft“, resümiert Jörg Schmidt, geschäftsführender Vorstand Keiner soll einsam sein.

„Wir unterstützen die Aktion sehr gerne, weil es eine gute Zusammenarbeit zwischen Keiner soll einsam sein und uns zum Wohle der Menschen gibt“, sagt Gerhard Nolte, Caritas-Geschäftsführer, der selbst Spargelgerichte verkauft.

„Keiner soll einsam sein hat einigen Familien unserer Auszubildenden auch schon geholfen, jetzt können wir uns engagieren und etwas zurückgeben“, sagt Helgard Brandes, Standortleitung Oskar Kämmer Schule. Kollegen und Auszubildende hätten trotz Prüfungsstresses 18 Torten und Kuchen gebacken, die auch zum Mitnehmen reißenden Absatz finden.

Am Stand von Direktvermarkter Henner Almeling aus Schwicheldt stellt Mitarbeiterin Hanna Friedrich fest: „Männer kaufen nur 1. Sorte, wollen den besten Spargel.“ Für einen Euro pro Kilo wandert der Spargel in die Schälmaschine - Geld, das Keiner soll einsam sein zugute kommt und das die Besucher gerne für ihren zuvor gekauften Spargel zahlen.

Aktive des Kinderschutzbundes unterhalten derweil den Nachwuchs mit Schminkaktionen und Dosenwerfen und am Stand der PAZ dreht sich das Glücksrad für Keiner soll einsam sein. Spargel ist ein wahrer Paarungskünstler, zum Beispiel mit pflückfrischen Erdbeeren von Henning Peyers aus Dungelbeck. An seinem Stand präsentiert sich Spargel auch eingebunden in Blumensträuße. Besonderheit bei Imke Loewe vom Pflanzeneck Wense ist Rucola fürs eigene Beet.

bik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung