Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
"Gemeinsam helfen": 13.120 Euro übergeben

Kreis Peine "Gemeinsam helfen": 13.120 Euro übergeben

Kreis Peine. "Gemeinsam helfen": Die PAZ-Initiative ist eine Erfolgsgeschichte mit vielen Gewinnern. 31 Siegern wurden gestern in einer Feierstunde die Preise übergeben.

Voriger Artikel
Wissmach schließt, Gerry Weber öffnet
Nächster Artikel
"Groovender" Gospelchor in Friedenskirche

Glückliche Gewinner: Die Teilnehmer der „Gemeinsam helfen“-Feierstunde beim Stelldichein für die PAZ-Fotografin.

Quelle: ISABELL MASSEL

„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun“, zitierte PAZ-Geschäfstführer Gordon Firl den französischen Komödiendichter Molière. An „Gemeinsam helfen“ gefalle ihm, dass nicht das Nichstun im Vordergrund stehe, sondern das füreinander da sein, betonte Firl. PAZ-Chefredakteur Dirk Borth freute sich, bekannte Gesichter zu sehen, aber auch neu dazugekommene. Und in der Tat: Mit gut 60 Gästen war das Forum der PAZ rappelvoll.

Das große Interesse spiegelt aber auch den Stellenwert wider, den „Gemeinsam helfen“ in kurzer Zeit gewonnen hat. Nach 12.000 Euro im vergangenen Jahr, kamen bei der zweiten Auflage 13.120 Euro zusammen. 31 Projekte haben sich beworben und weit mehr als 1000 Leser haben angerufen und über Peines bestes Hilfsprojekt abgestimmt. Das ist Ermutigung und Ansporn weiter zu machen.

Die Preise überreichte PAZ-geschäftsführer Firl und PAZ-Anzeigenleiter Carsten Winkler, der die Idee zu der Aktion hatte. Die 2500 Euro Siegprämie gingen diesmal an den Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule in Groß Ilsede, an der Kinder und Jugendliche mit Behinderungen unterrichte und gezielt gefördert werden. Das Geld ist für schulischen Dinge bestimmt, die nicht vom Träger bezahlt werden.

Der Inner Wheel-Club Peine-Lehrte belegte wie im vergangenen Jahr Platz 2. Das Preisgeld in Höhe von 1500 Euro geht an ein Integrationsprojekt gegen Mädchengewalt von Labora. Und auch der dritte Gewinner ist nicht unbekannt: 1000 Euro gehen über das Peiner Gesundheitsamt an den Vorjahres-Sieger Jan Habrich. Gewonnen haben alle Teilnehmer und so gingen jeweils 290 Euro an 28 vierte Plätze.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung