Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeindewerke senken Gas- und Strompreise

Peiner Land Gemeindewerke senken Gas- und Strompreise

Kreis Peine. Gute Nachricht für viele Verbraucher: Die Gemeindewerke Peiner Land senken zum 1. März 2016 sowohl die Gas- als auch die Strompreise in allen Tarifen. Die Gaspreise sinken zum Beispiel tarifabhängig um bis zu 0,41 Cent brutto je Kilowattstunde, das entspricht einer Senkung von 6,7 Prozent.

Voriger Artikel
Kreissparkasse feiert 150-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Polizei: Schon wieder Reifen zerstochen

Die Sonne geht hinter Windrädern unter. Die Gemeindewerke Peiner Land und der Energiekonzern Avacon teilen sich die Strom-und Gasnetze im Kreis Peine.

Quelle: Archiv

Sprecherin Petra Kawaletz sagt: „Ein Haushalt zahlt damit bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20 000 Kilowattstunden rund 82 Euro brutto weniger im Jahr.“

Die Strompreise sinken tarifabhängig um bis zu 1,55 Cent brutto je Kilowattstunde. Das entspricht einer Senkung von 5,6 Prozent. Ein Haushalt zahlt damit bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden rund 54 Euro brutto weniger im Jahr. Damit geben die Gemeindewerke Peiner Land die verbesserten Beschaffungskonditionen an ihre Kunden weiter. Bei den Stadtwerken Peine bleiben die Preise konstant.

Daneben wurde gestern bekannt, dass ein Millionen-Projekt in trockenen Tüchern ist: Die Netzübernahme-Verhandlungen der Gemeindewerke Peiner Land und des Energiekonzerns Avacon wurden jetzt erfolgreich abgeschlossen. Nach knapp dreijährigen Verhandlungen über die Überlassung der Strom- und Gasnetze in den Gemeinden Edemissen, Wendeburg (nur Strom), Lengede, Ilsede (einschließlich Lahstedt) und Hohenhameln hat man sich geeinigt.

Geschäftsführer Heiner Zieseniß erklärt: „Wir haben mit diesem Vertrag ein für beide Seiten attraktives Verhandlungsergebnis erzielt, das auch den Bürgern im Peiner Land spürbare Vorteile bringt.“

Kernpunkte der Netzübernahme sind die Überlassung der Gasverteilernetze an die Gemeindewerke mit Wirkung zum 1. Januar 2017 sowie die Zusammenarbeit bei der Bewirtschaftung des Stromnetzes. Hierzu gründen die Gemeindewerke und Avacon eine gemeinsame Netzeigentums-Gesellschaft.

Die Gemeindewerke werden alleiniger Ansprechpartner für alle Dienstleistungen rund um die Strom- und Gasnetze. Das reicht vom Hausanschluss bis zur Anmeldung einer Fotovoltaikanlage und deren Abrechnung. Zudem nehmen die Gemeindewerke maßgeblichen Einfluss auf die Erhaltung und Erneuerung des Stromnetzes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung