Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Geheime Silvesterfete vor genau 56 Jahren

Peine-Telgte Geheime Silvesterfete vor genau 56 Jahren

Herbert Weidemann erinnert sich an einen ganz besonderen Start ins neue Jahr. Vor genau 56 Jahren feierte er zusammen mit Kollegen in der Schachtanlage St. Barbara in Telgte.

Voriger Artikel
A2-Blitzer: Landkreise und Verkehrsminister streiten
Nächster Artikel
Nach-Weihnachtlicher Ausflug ins alte Russland

Geheime Feier unter Tage: Vor 56 Jahren feierten Herbert Weidemann (rechtes Bild, sitzend in der Mitte) und Kollegen im Schacht St. Barbara.

Quelle: oh

Telgte . „Wir feierten damals in der Schlosserwerkstatt der Schachtanlage St. Barbara in Telgte, in der wir alle berufstätig waren“, sagt Weidemann, der selbst Lagerarbeiter des Schachtes war.

„Ob Schlosser, Elektriker oder Lagerist – wir waren eine Gemeinschaft. Somit entschieden wir uns, zusammen Silvester zu feiern, ich organisierte die Fete jedoch alleine“, erinnert sich der heute 86-Jährige. Die Kollegen kauften sich Hüte für ihre Fete, die ihre Gemeinschaft symbolisieren und ein besonderes Ereignis sein sollte. Gemeinsam feierten sie bis in die Morgenstunden. Zuvor hatten sie den Schichtwechsel untereinander geplant, damit jeder der 1000 Kollegen sich einmal vergnügen konnte.

„Musik wäre an diesem besonderen Tag schön gewesen, unsere gegründete Bergmannskapelle hätte sich nur zu gern angeboten, aber unsere kleine Fete musste geheim bleiben, somit war das ausgeschlossen“, erklärt Weidemann. Er erinnert sich gerne an die guten, alten Zeiten zurück: „Wir waren damals im Schacht alle aufeinander angewiesen, das festigte unseren Zusammenhalt“, freut sich Weidemann. Zusammen beluden sie Tag für Tag „Erz-Wagen“ oder waren als Schlosser und Elektriker tätig, sie mussten oftmals zwei Schichten hintereinander machen und bekamen sehr wenig Gehalt. Ihre Lebensfreude verloren die Männer  jedoch nie.

„Wir haben uns jeden Tag Streiche gespielt und Witze gerissen, außerdem hat die Musik uns eine große Freude bereitet, unsere Kapelle war einzigartig“, erinnert sich Weidemann zurück. „Alles in allem lässt sich sagen, dass vor 56 Jahren genauso ausgelassen und heiter gefeiert wurde wie es heutzutage der Fall ist.“

jep

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung