Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gefährliche Schmedenstedter Kurve: Die Unfall-Serie geht weiter

Peine-Schmedenstedt Gefährliche Schmedenstedter Kurve: Die Unfall-Serie geht weiter

Peine . Jetzt hat es wieder in der Schmedensteder Unfall-Kurve am Südring gekracht (PAZ berichtete). Aufgrund dichten Nebels schleuderte eine 27-jährige Autofahrerin eines Skoda Fabia gegen die Grundstücksmauer von Anwohnerin Leonore Muschter.

Voriger Artikel
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schüler führten ein Trommel-Musical auf
Nächster Artikel
Heil und Möhle luden zum Betriebsräte-Frühstück

Hier hat es schon mehr als 20 Mal gekracht: Die Unfall-Kurve in Schmedenstedt schaffte es schon ins Fernsehen.

Quelle: mgb

„Das Haus, in dem ich lebe, ist mein Elternhaus - und seitdem ich denken kann, sind bestimmt schon 20 Mal Autos in meinen Vorgarten gefahren“, sagt Muschter empört. Jedes Mal das gleiche Ergebnis: Die Mauern ihres Vorgartens mussten immer wieder aufgebaut werden, ebenso der Zaun, der mehrmals abgefahren worden ist - und nicht selten musste die verbogene Laterne gerichtet werden. „Ich denke, das ist Beweis genug, dass hier endlich mehr gemacht werden muss“, so die 88-Jährige.

Muschter ist leidgeprüft, denn seit Jahren macht sie die Behörden von Stadt und Kreis auf die Gefahrenstelle aufmerksam. Das Resultat sind zwei aufgestellte Ortsschilder und Richtungstafeln, die das Problem lösen sollten. Doch leider reicht die Maßnahme nicht aus, denn immer wieder kommt es zu weiteren Unfällen. Die Unfall-Kurve schaffte es sogar schon ins Fernsehen. NDR-Redakteur Peter Jagla machte im Jahr 2011 das Thema landesweit publik.

„Was wäre denn, wenn zufällig Passanten an meinem Grundstück vorbeigingen und dann wieder ein Auto aus der Kurve fliegt? Die Folgen wären undenkbar“, so Muschter. Und das wäre gut möglich, denn am Südring ist die Bushaltestelle, die auch Kinder nutzen, um morgens in die Schule zu kommen. Viel zu gefährlich - wie die 88-Jährige erklärt. Sie behauptet: „Solange es keine Verletzten gibt, wird hier leider überhaupt nichts passieren - und das ist nicht in Ordnung.“

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung