Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Gebhard Gohla war bei Trauerfeier für Otto von Habsburg

Peine Gebhard Gohla war bei Trauerfeier für Otto von Habsburg

Trauer: Am Sonnabend fand in Wien die Beisetzung von Otto von Habsburg statt – dem letzten österreichischen Thronfolger. Der Peiner Gebhard Gohla (Schützengilde) war für die PAZ mit dabei.

Voriger Artikel
Kreismusikschule: Neue Kinder-Kurse
Nächster Artikel
Pelikan: Politik und Betriebsrat trafen sich

Kaiserlicher Glanz: Der Trauergottesdienst fand im Wiener Stephansdom statt.

Quelle: oh/2

Wien . „Ein solches Ereignis wird man nie wieder erleben“, erklärt Gohla. Bei der Trauerfeier für Otto von Habsburg, der 98 Jahre alt geworden war, flackerte das kaiserliche Erbe Österreichs noch einmal auf. Tausende Gäste nahmen vom erstgeborenen Sohn des letzten Kaisers Abschied.

„Die Anteilnahme in der Bevölkerung war sehr groß“, so Gohla. „Viele waren mit ganzem Herzen dabei, einige haben am Straßenrand geweint.“ Nach dem Gottesdienst im Stephansdom folgte ein Trauerzug zur Kapuzinerkirche, wo von Habsburg in der Kaisergruft beigesetzt wurde.

Gohla hatte von Habsburg 1988 beim Europaschützenfest im niederländischen Valkenburg kennengelernt. „Ich war immer fasziniert von ihm. Otto von Habsburg hatte ein absolutes Gedächtnis. Obwohl er so viel gereist ist, hat er einen immer erkannt.“

2007 war von Habsburg in Peine. Als Protektor der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS) machte er sich ein Bild von der Stadt. Hintergrund war die Bewerbung für das Europaschützenfest 2015. In der Peiner St.-Jakobi-Kirche nahm von Habsburg 20 Schützen in den Orden des Schutzheiligen Sebastian auf. „Peine hat ihn sehr beeindruckt“, erinnert sich Gohla. Ein Jahr später trafen sich beide in Krakau wieder. „Damals meinte er zu mir: ‚Sagen Sie Ihrem Bürgermeister, Peine ist eine vorzügliche Stadt.‘“

2008 gab von Habsburg sein Amt als Protektor der EGS an seinen Sohn Karl weiter. „In einem Gespräch versicherte Karl von Habsburg, dass er die Aufgaben, die er von seinem Vater übernommen hat, gern erfüllen wird“, erklärt Gohla. „Deshalb werden wir 2015 Karl von Habsburg in Peine begrüßen können.“

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung