Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gäste bekamen wichtige Energiespartipps fürs Eigenheim

Peine Gäste bekamen wichtige Energiespartipps fürs Eigenheim

Peine. Der dritte und letzte Vortragsabend der Peiner Immobilientage fand am Donnerstagabend bei den Stadtwerken statt. Mehr als 90 Gäste interessierten sich für dieses spannende Thema: Energiespartipps im Eigenheim.

Voriger Artikel
Autofahrer (21) lieferte sich Verfolgungsjagd mit einem Rettungswagen
Nächster Artikel
Liebe Leserinnen und Leser

Abschluss-Veranstaltung: Die Zuhörer bekamen eine Menge wertvolle Tipps.

Quelle: ISABELL MASSEL

Nach der Begrüßung durch Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Schürmann gab es wertvolle Energiespartipps von Mario Lichy, Geschäftsführer der Bienergy Gesellschaft für Energiemanagement. Er zeigte auf, wie man durch effizienten Energie-Einsatz sowie mit geringen Investitionen Verbrauch und Kosten in den eigenen vier Wänden deutlich senken kann.

Dabei reichte die Maßnahmen-Palette von der Einstellung der Heizungsanlage über hocheffiziente Pumpen bis zur energiesparenden Beleuchtung. Wer bereit sei, sein Nutzerverhalten zu ändern, erziele schnell gute Einspar-Ergebnisse. Wer bedarfsgerecht heize, kein Licht in ungenutzten Räumen habe und die Geräte nicht im Standby laufen lasse, spare effizient und sogar ohne Kostenaufwand. Ein Grad weniger Raumtemperatur bedeuten sechs Prozent weniger Energiekosten im Jahr, das sind im Durchschnitt 60 Euro.

Im Anschluss stellte Alexander Eckolt, Gruppenleiter Erzeugung und Energiedienstleistungen, das Förderprogramm der Stadtwerke kurz vor. Diese fördern Energiesparer mit Programmen in der Heizungstechnik oder bei der Anschaffung klimafreundlicher Fahrzeuge.

Rainer Pannke, Leiter Immobilien und Versicherungen bei der Kreissparkasse Peine, beschloss den Vortragsabend mit Hinweisen auf Finanzierungsarten für größere energetische Sanierungsmaßnahmen.

Die Stadtwerke sind an verschiedenen Windparks in Norddeutschland beteiligt und engagieren sich vielfältig für ein Gelingen der Energiewende. Aus gegebenem Anlass konnten die Gäste noch in einer Sonderausstellung verschiedene Kraftwerksmodelle anschauen und sich deren Wirkungsweise erklären lassen. Die Ausstellung ist noch bis zum Freitag, 29. November, geöffnet.

Parallel standen Mitarbeiter der Stadtwerke für Fragen rund ums Energiesparen im Eigenheim zur Verfügung. Die Experten der Kreissparkasse beantworteten Fragen rund um die Finanzierung energetischer Maßnahmen und zu Förderprogrammen der Kreditanstalt für Wiederaufbau.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung