Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
GEW ruft zur Demo in Hannover auf

Peine GEW ruft zur Demo in Hannover auf

Warnstreik im öffentlichen Dienst: Für Dienstag ruft die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ihre Mitglieder zum Streik auf. Gewerkschafts-Chef Hans-Jürgen Glapa rechnet mit 40 Teilnehmern aus Peine, die zur zentralen Kundgebung nach Hannover fahren. Die Kernforderung lautet: 6,5 Prozent mehr Geld.

Voriger Artikel
Arbeitete Peiner Arzt unter Medikamenten-Einfluss?
Nächster Artikel
Peiner in Passau: Sprechchöre für Stoiber

Bereits 2011 hat die Peiner Gewerkschaft GEW gestreikt: Diesmal geht es um 6,5 Prozent mehr Gehalt für angestellte Lehrkräfte.

Quelle: A

„Wir treffen uns um 9.30Uhr an der Astrid-Lindgren-Schule in Groß Ilsede. Dort gibt es die meisten GEW-Mitglieder. Pädagogische Mitarbeiter, Erzieher, aber auch angestellte Lehrer - eben ohne Beamtenstatus“, sagt Glapa.

Die Verträge vieler Mitarbeiter an der Groß Ilseder Schule nennt er „Zwangsteilzeitverträge“, die zum Teil seit zehn Jahren laufen. Die Angestellten würden nur 80Prozent im Monat arbeiten und entsprechend wenig Gehalt erhalten. Der Unterricht an der Schule läuft trotzdem weiter.

Die GEW fordert in der Tarifrunde neben 6,5Prozent mehr Gehalt für die Angestellten des Landes die kommenden zwei Jahre auch die bisherige Urlaubstage-Regel. So soll für über 30-Jährige die Zahl der Urlaubstage von 30 auf 26 gekürzt werden. „Das bedeutet real eine Kürzung des Entgelts auf 94Prozent“, betont Glapa. Denn wegen der Ferien müssten die Mitarbeiter im Vorfeld Mehrarbeit leisten. Da ihre Stundenzahl an den Schulen aber gleichzeitig genau festgelegt sei, hätten sie dazu keine Möglichkeit.

l Und auch die Gewerkschaft Verdi ruft ihre Mitglieder aus dem Landesdienst zum Streik auf - nicht nur für Dienstag, sondern ebenso für Mittwoch und Donnerstag. Thomas Starmann von Verdi in Braunschweig sagt: „Das betrifft in Peine die Mitarbeiter der Landes-Straßenmeisterei, die am Dienstag, ab 10Uhr in der Braunschweiger Innenstadt demonstrieren werden.“ Dagegen laufe jedoch die Arbeit in der Kreis- und Stadtverwaltung sowie in den Rathäusern der Gemeinden im Peiner Land unverändert weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung