Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fußball-WM der Korporationen:TSV Bildung siegte und ist Rekordmeister

Peine Fußball-WM der Korporationen:TSV Bildung siegte und ist Rekordmeister

Peine. Über 150 Jahre Vereinsgeschichte jubeln Korporierte und Sportler des TSV Bildung in diesem Jahr und luden aus genau diesem Anlass die anderen sechs Freischießen-Korporationen zu einem Fußball-Turnier auf das Gelände des TSV Bildung an der Schäferstraße ein.

Voriger Artikel
Landestreffen der Tafeln im Werksgasthaus von Peiner Träger
Nächster Artikel
60 Jahre Spielmannszug des MTV Vater Jahn Peine

Erinnerungsfoto aller Teams bei der Fußball-WM der Korporationen auf dem Gelände des TSV Bildung: Die Gastgeber holten sich die Trophäe im 150. Jahr ihres Bestehens.

Quelle: pif

Dort zeigten sich die Sportler vom TSV Bildung zwar als gute Gastgeber, als es um die sportliche Trophäe aus den Händen der Bürgerschaffer Thomas Weitling und Hans-Peter Männer ging, kam aber der Ehrgeiz hoch und die Korporierten zeigten, dass sie einer Sportler-Korporation angehören. Inzwischen sind sie Rekordmeister in dem Turnier.

Die Sportler des TSV Bildung holten den Sieg deutlich vor den jungen Stars des Peiner Freischießens, den Junggesellen vom Corps der Bürgersöhne. Auf Platz drei landeten die „Senioren“ aus dem Bürger-Jäger-Corps, das zwei Mannschaften gestellt hatte - eine mit dem Nachwuchs im Corps und ein zweites Team mit den erfahrenen Sportlern.

Auf Platz vier kam der Spielmannszug Groß Bülten, der beim Freischießen die Schützen von den Bürger-Jägern beim Marschieren unterstützt. Als „Dynamo Tresen“ zeigten sich die Spielleute sportlich.

Eine Punktlandung gelang den Korporierten von den Peiner Walzwerkern. Sie hatten es darauf angelegt, Platz fünf zu erreichen, denn damit gewannen sie ein Currywurstessen im Owl Town Pub. Jubel bei den Walzwerkern als TSV-Hauptmann Rüdiger Kreis das Team beim fünften Platz aufrief.

Auf Platz sechs kam das Jugendteam der Bürger-Jägern. Das Schlusslicht beim Fußballturnier bildete die Mannschaft von den Neuen Bürgern, die aber voller Begeisterung am Turnier teilgenommen hatten.

Am Rande des sportlichen Wettkampfs blieb ausreichend Zeit für nette Gespräche, so dass der Tag zu einem tollen Familienfest der Freischießen-Freunde wurde. Im kommenden Jahr lädt übrigens das CdB zum Turnier aus Anlass des 200-jährigen Bestehens ein.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung